Nutzenbewertung

Cosentyx mit beträchtlichem Zusatznutzen APOTHEKE ADHOC, 30.11.2015 10:03 Uhr

Berlin - Erfolgsmeldung für Novartis: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) bescheinigt dem Antipsoriatikum Cosentyx (Secukinumab) einen beträchtlichen Zusatznutzen für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis bei erwachsenen, mit Biologika vorbehandelten Patienten. Jetzt kann der Schweizer Konzern mit Rückenwind in die Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband gehen. 

Bei Patienten, die bereits mit Biologika wie Adalimumab oder Infliximab vorbehandelt wurden, zeigt Cosentyx einen beträchtlichen Zusatznutzen. Die Symptomatik wie Schuppung, Juckreiz und Schmerz gehe signifikant zurück, bestätigt der G-BA. Immerhin einen geringen Zusatznutzen bescheinigten die Gutachter dem Produkt nach Vorbehandlung mit anderen Arzneimitteln. Hier zeigte sich in den Studien zwar keine Verbesserung der Symptomatik. Insgesamt konnten aber eine Verbesserung der Lebensqualität und des Ansprechens auf die Therapie festgestellt werden.

Einen Zusatznutzen für nicht-vorbehandelte Patienten sah der G-BA nicht. Novartis hatte keine Studien für einen direkten Vergleich mit der zweckmäßigen Standardtherapie vorweisen können, sondern musste sich auf indirekt vergleichende Daten berufen. Diese reichten aus Sicht des G-BA jedoch für einen Zusatznutzen nicht aus.

Cosentyx ist ein humaner monoklonaler Antikörper, der selektiv Interleukinrezeptoren neutralisiert und damit die Freisetzung von Entzündungsfaktoren blockiert. IL-17A ist in hohen Konzentrationen in von Psoriasis betroffener Haut zu finden und ein bevorzugtes Ziel für experimentelle Therapien.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»