Größe der Atemwege entscheidend

COPD: Grund für Lungenschäden entdeckt , Uhr

Berlin - Die Lungenentwicklung kann erklären, warum einige Nichtraucher an COPD erkranken und einige starke Raucher nicht – zu diesem Schluss kommt eine amerikanische Studie: Ausschlaggebend für das Erkrankungsrisiko sei die Größe der Atemwege im Verhältnis zum gesamten Organ.

Raucher leiden häufiger als andere Patientengruppen unter COPD. Wer jahrelang Kette geraucht hat, der schädigt sein Lungengewebe so nachhaltig, dass oftmals eine chronische Krankheit daraus resultiert. Jeder dritte Fall tritt aber bei Menschen auf, die nie geraucht haben. Dieser Verteilung wollten die Wissenschaftler nachgehen, um zu verstehen, welche Faktoren jenseits exogener Noxen für die Krankheitsentstehung infrage kommen. „Diese Arbeit, die sich aus der sorgfältigen Analyse der Lungenbilder von COPD-Patienten ergibt, zeigt, dass eine abnormale Lungenentwicklung einen großen Teil des COPD-Risikos bei älteren Erwachsenen ausmachen kann“, sagte James Kiley, Direktor der NHLBI-Abteilung für Lungenkrankheiten.

Frühere Untersuchungen lieferten den Forschern einen Hinweis auf eine mögliche Ursache und ergaben, dass etwa die Hälfte der älteren Erwachsenen mit COPD zu Beginn des Lebens eine niedrige Lungenfunktion hatten. Pneumologe Benjamin Smith, Facharzt in der medizinischen Abteilung des Irving Medical Center der Columbia University in New York City, der an der Studie beteiligt war, erklärt das Phänomen wie folgt: „Wenn Menschen atmen, bewegen sie Luft durch ihre Atemwege, beginnend mit der Luftröhre. Diese verzweigt sich zu kleineren Atemwegen, die als Bronchien und Bronchiolen bezeichnet werden. Wenn Menschen wachsen, wird angenommen, dass sich ihre Atemwege proportional zu ihrer Lunge entwickeln. Bei einigen Menschen werden die Atemwege jedoch aus unklaren Gründen kleiner oder größer als erwartet.“

Um herauszufinden, ob kleine Atemwege die Ursache für COPD bei Menschen sein könnten, die nicht rauchten oder andere Risikofaktoren hatten, untersuchte ein von Smith geführtes Forscherteam Daten von mehr als 6500 älteren Erwachsenen – Raucher und Nichtraucher, mit und ohne COPD – die an drei Studien teilnahmen. Im Ergebnis entwickelten Teilnehmer mit kleineren Atemwegen im Verhältnis zur Lungengröße viel häufiger eine COPD als Teilnehmer mit größeren Atemwegen im Verhältnis zur Lungengröße. Raucher mit COPD hatten im Vergleich zur Lungengröße nie abnormal kleinere Atemwege. Starke Raucher ohne COPD wiesen stets größere Atemwege auf.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Lebenserwartung sinkt um ein Jahr

Covid-19: Neunmal mehr Lebensjahre verloren als durch Grippe»

Neue Lagerungsbedingungen

USA: Biontech darf ins normale Gefrierfach»

Inzidenz steigt erneut

Mehr Neuinfektionen als vor einer Woche»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Gewinner ist ein alter Bekannter

Warentest überprüft FFP2-Masken»

Hoos über Quote und Aussonderungsrechte

Deal oder Prozess: AvP-Verfahren am Scheideweg»

Discounter und Drogerien

Laientests: dm setzt auf Drogisten»
Politik

Journalistenverband empört über Minister

DJV: Spahn muss sich Recherchen gefallen lassen»

Corona-Politik

Spahn: „Und wenn‘s die Apotheke regelt“»

Kreuzverhör in der Bundespressekonferenz

Immobiliengeschäfte: Spahn-Sprecher unter Druck»
Internationales

Österreich

Gratis-Tests: Apotheke gibt auf»

Corona-Impfstoff

Russland senkt Preis für Sputnik V»

Österreich

Verfassungsgericht prüft OTC-Freigabe»
Pharmazie

Mögliche Covid-Therapien

Update: Otilimab und Opaganib»

Neue Impfstoffstudie

Biontech: Dritte Dosis als Booster»

Rückruf und Überprüfung

Neurologes ist undicht»
Panorama

83-Jährige verliert 140.000 Euro

Angebliches Falschgeld: Trickbetrüger als Apotheker»

Pollen fliegen weiter

Klimawandel verstärkt Allergie-Probleme»

Modellberechnung zur Auslastung

Intensivmediziner: Lockdown bis April»
Apothekenpraxis

Neue exklusive E-Learning-Plattform für Apothekenteams

VISION.A Webinar: Apotheke als Testcenter»

Apotheken sollen aushelfen

FFP2-Masken: AOK verbockt Coupon-Versand»

Neuer Liefervertrag

Ab 1. März: Ersatzkassen genügt ein Defektbeleg»
PTA Live

Apotheke als Testzentrum

PTA testet im Kindergarten»

Anti-Corona-Handcreme

Linola sept: Hand-Balsam wird Biozidprodukt»

Sozialversicherungspflicht wird geprüft

Mehr Netto aus Job im Impfzentrum»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»