Duftstoffe, Paraffine & Co.

Öko-Test: Lippenpflegestifte besser ohne Mineralöl Alexandra Negt, 08.01.2021 08:56 Uhr

Berlin - Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat Lippenpflegestifte unter die Lupe genommen. Auf der roten Liste der Inhaltsstoffe standen unter anderem Erdölabkömmlinge und synthetische Polymere. Auch bestimmte Duftstoffe führten zu einer Abwertung im Test. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann auch selbst zu Fantaschale und Pistill greifen und eine DIY-Lippenpflege herstellen.

Insbesondere im Winter ist die Haut auf ein Extra an Pflege angewiesen. Besonderes schnell trocknen die Lippen aus. Das Gewebe verfügt über nur wenige freie Talgdrüsen, somit kann gerade bei kalten Temperaturen nur begrenzt Talg nachproduziert werden. Um die Lippen vor dem Einreißen zu schützen, greifen viele zu einem Lippenpflegestift. Öko-Test hat insgesamt 20 Produkte getestet. Neun von ihnen sind als Naturkosmetik zertifiziert. Die Preisspanne reichte von knapp 50 Cent bis 8 Euro.

Apothekenmarken ganz vorne mit dabei

Die Lippenpflegestifte von Dr. Hauschka und Weleda sind ganz vorne im Test mit dabei. Beide Produkte erhalten das Urteil „sehr gut“. Der Hauschka-Pflegestift „Lippengold“ gehört mit acht Euro zu den teuersten Produkten im Test. Weitaus preiswerter ist der Everon-Lippenpflegestift von Weleda, er kostet 4,45 Euro für die fast gleiche Menge. Beide Stifte enthalten Duftsstoffe mit potentiellem Allergierisiko. Für ganz empfindliche Haut empfiehlt das Verbrauchermagazin, auf Duftsstoffe komplett zu verzichten.

Komplett ohne Duftstoffe kommen drei Produkte im Test aus. Der Blistex Classic Daily Care Stift, der O‘Keeffe‘s Lip Repair unparfürmierte Lippenbalsam und die Bebe Classic Lippenpflege. Im Gesamturteil schneiden sie aber eher schlecht ab. Für Bebe gibt es nur ein „ungenügend“. Neben Paraffinen wurden MOAH-Verbindungen gefunden. Hierbei handelt es sich um aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen aus Mineralöl. Die gesundheitlichen Folgen sind aktuell nicht abschließend geklärt. Sie stehen im Verdacht krebserregend zu sein. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) äußerte sich 2018 wie folgt: „Nach aktuellem wissenschaftlichem Kenntnisstand sind aus Sicht des BfR gesundheitliche Risiken für Verbraucherinnen und Verbraucher bei Anwendung kosmetischer Mittel auf der Haut nicht zu erwarten.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Schnittstelle Handverkauf

Abda: Impfreaktionen auch der Apotheke melden»

Keine Rabattschlacht: 2€ werden meistens kassiert

FFP2-Coupons auf Ebay»

Mutation wird geprüft

Neue Coronavirus-Variante in Garmischer Klinikum?»
Markt

Apothekenmarkt-Studie von aposcope

2021 mit Licht und Schatten für Vor-Ort-Apotheken»

Für das Entlassmanagement

Prograf und Advagraf: Neue kleine Packungsgrößen»

Kooperation mit Curevac

Bayer prüft Möglichkeiten der Corona-Impfstoffherstellung»
Politik

Streit um Deklarierung von Bedrocan-Ware

OLG: Cannabis ist kein Arzneimittel»

Rabatt auf Maskenanteil

Kemmritz: Apotheker verspielen Millionen Euro»

FFP2-Maskenpflicht und Ausgangssperre

Bayerns Regeln bundesweit?»
Internationales

Todesfälle nach Corona-Vakzine

Norwegen: Keine Impfung für Ü80?»

Verschiedene Studien ausgewertet

Wissenschaftler fordern strikte Maskenpflicht»

Englische Kathedralen werden zu Impfzentren

Piksen in der Kirche»
Pharmazie

Rückruf von Cannabisextrakt

Tilray: Abweichender THC-Gehalt»

Neue Warnhinweise

Chloroquin: Erhöhtes Suizid-Risiko»

Hormonspiralen mit Levonorgestrel

Langzeitverhütung: Levosert darf sechs Jahre liegen»
Panorama

Wasserschaden, Alarmanlage, Einbruch, kein Techniker

Pechsträhne: Apotheke braucht Wachschutz»

Kräutermischung aus der Apotheke

Shufeng Jiedu: TCM-Rezeptur gegen Corona?»

Impfbereitschaft steigern

Corona-Impfung: Chef spendiert Eierlikör und 1000 Euro»
Apothekenpraxis

adhoc24

Online-Handel mit Coupons / Maskenpreis kritisiert / Appell an Kollegen»

Apotheker im Impfzentrum

„Nachts träume ich schon von 0,3 Millilitern“»

2 Euro pro Stück

Zu billig: Apotheker wegen Maskenpreis kritisiert»
PTA Live

Sollte der Engpass eintreten

FFP2: FH-Münster testet Wiederaufbereitung»

Corona-Schutz

Impfbereitschaft in Apothekenteams steigt»

aposcope

Jeder zweite Inhaber für Impfpflicht im Team»
Erkältungs-Tipps

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»

Richtiges Atmen und passende Kleidung

Sport im Winter: Kalte Luft für die Atemwege»

Wenn die Luft wegbleibt

Tipps für Kurzatmigkeit und Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»