Patientensicherheit

Klagen gegen Ärztefehler nehmen zu dpa/APOTHEKE ADHOC, 11.04.2012 12:57 Uhr

Berlin -

Statistisch gesehen sterben immer mehr Menschen wegen Behandlungsfehlern oder mangelhafter Medizinprodukte. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist die Zahl der bundesweit registrierten Fälle von 2009 bis 2010 um mehrere hundert auf zuletzt 1634 gestiegen. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit erklärt den Anstieg mit der gewachsenen öffentliche Aufmerksamkeit für medizinische Fehler.

Als häufigste Todesursachen nannte Destatis mangelnde Desinfektion, Abstoßungsreaktionen bei einer Transplantation und Komplikationen bei der Implantation eines künstlichen Gerätes. Nicht immer müssen Behandlungsfehler einen tödlichen Ausgang nehmen. Auch kleinere Fehler reichen für den Vorwurf „Ärztepfusch“.

Solche Fälle landen immer öfter vor Gericht. Laut Einschätzung der DAK sind Hüft-Operationen und Geburten am kritischsten. Die Klagefreudigkeit – gerade bei Geschehnissen im Kreißsaal – habe in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen, berichten Ärzte wie Hebammen.

Auffällig ist angesichts von mehr Klagen und höheren Schadenersatz-Summen, dass Ärzte und OP-Personal gar nicht mehr Fehler machen als früher: „Wir haben seit sehr vielen Jahren ein ganz stabiles Verhältnis: Bei einem Drittel der Ansprüche kommt es zu Schadenersatz“, erklärt Franz-Michael Petry, Jurist beim Klinik-Versicherungsmakler Ecclesia. Die Kassen betrieben heute große Regressabteilungen, um im Schadensfall Geld zurückzufordern, und immer mehr Patientenanwälte böten ihre Dienste an.

Bei der AOK haben sich im vergangenen Jahr 401 Patienten gemeldet, weil sie dachten, sie wären falsch behandelt worden, bei 98 bestätigte sich der Verdacht. Die AOK erreichte 2011 eine Regresssumme von 1,4 Millionen Euro und damit deutlich mehr als im Vorjahr.

Ähnlich sah es bei der Techniker-Krankenkasse aus. Bundesweit beschweren sich mehrere zehntausend Patienten an verschiedenen Stellen wegen Ärztefehlern. Allein bei den Gutachterstellen und Schlichtungskommissionen der Ärzteschaft gingen 2010 über 11.000 Beschwerden ein. Die Zahl der offiziell festgestellten Fehler lag bei 2199. Das Aktionsbündnis bezeichnete die offizielle Zahl als Spitze des Eisbergs, viele Todesfälle würden nicht erfasst. Es geht von jährlich 17.000 Toten durch Arztfehler aus.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Ausweitung der Empfehlungen

WHO: Maske auch Zuhause tragen»

Stärkere Kontakvermeidung gefordert

RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung»

Biontech erwartet Zulassung Mitte Dezember

Weihnachten im Impfzentrum»
Markt

Vereinbarung für Vollextrakte

Hormosan vermarktet Tilray-Cannabis»

Gras ist nicht mehr so schlimm wie Heroin

CBD: UN stuft Cannabis herab»

Mario Götze, Klaas Heufer-Umlauf, Will.i.am

CBD-Anbieter: Promi-Investoren für Sanity Group»
Politik

AMTS-Aktionsplan

BMG: Apotheker und Ärzte müssen besser kooperieren»

adhoc24

ARD warnt vor Masken / Wechsel beim DAV / Termin für Impfzentren»

Marburger Bund

Ärzte: Kliniken sollen Operationen verschieben»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»

Chargenüberprüfung

Pantozol: Fehlende Angaben auf dem Umkarton»

Schutz für das Herz-Kreislauf-System

Zweifel an Omega-3-Fettsäuren»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

Transportverbot

Absage: Keine Apotheken für Corona-Impfzentren»

Ehemalige Apotheke gekapert

„Naturapotheke“ – Ärger für Guru Franz»

Versandapotheken

DocMorris-Spot im Schnellcheck»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»