Corona-Impfstoff

Impfampulle geklaut – Polizei warnt Täter

, Uhr
Berlin -

Nach dem Verlust einer ungeöffneten Impfampulle in einem Seniorenwohnheim in Hamm geht die Polizei von Diebstahl aus – und warnt die Täter.

Mitarbeiter hatten am Montag das Fehlen des Corona-Impfstoffs der Hersteller Biontech/Pfizer entdeckt. Es wird derzeit wegen des Verdachts auf Diebstahl ermittelt, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) von Donnerstag heißt.

Die Mediziner warnen eindringlich vor dem unsachgemäßen Einsatz des gestohlenen Impfstoffes. Dieser müsse richtig und sachgemäß gekühlt werden, sonst verliere er seine Wirksamkeit. Eine falsche Verdünnung führe zu medizinischen Reaktionen, die möglicherweise ärztliche Hilfe nötig mache.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Selbstzahler oder kostenfrei/-günstig
Schnelltests: Formblätter verfügbar »
Mehr aus Ressort
Rettungseinsätzen per Video
Tele-Notärzte werden zugeschaltet »
Kein Ersatz nach Technikausfall
BSG: Arzt haftet für defekten Kühlschrank »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»