Außenwerbung

Google an der Litfaßsäule APOTHEKE ADHOC, 14.08.2018 11:01 Uhr

Berlin - Beim Werbekonzern Ströer dürften die Alarmglocken schrillen: Google plant offenbar, in Deutschland in das Geschäft mit Außenwerbung einzusteigen. Der Internetgigant will basierend auf Nutzerdaten an hoch frequentierten Orten digitale Werbetafeln bespielen.

An Bahnhöfen, in Einkaufszentren oder an belebten Plätzen könnte man das Google-Logo bald an ungewohnter Stelle erspähen. Wie die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Branchenkreise berichtet, will der Konzern bald Werbung auf digitalen Bildschirmen vermarkten und damit in die ureigene Domäne des bisherigen Marktführers Ströer eindringen.

Google suche derzeit nach Partnern, die bereits solche Bildschirme betreiben, so die Wirtschaftswoche. Rund 110.00 von diesen Bildschirmen gebe es in Deutschland. Google wolle diese mit seiner Vermarktungsplattform DoubleClick verbinden. DoubleClick ist ein Anbieter von Online-Marketing-Lösungen, den Google 2007 für 3,2 Milliarden US-Dollar übernommen hat – damals die größte Übernahme der Firmengeschichte.

Dem Bericht zufolge hat Google-Manager Mark Grady schon Ende April Vertretern von Agenturen und Medienunternehmen eine Technologie präsentiert, mit der man die Google-Unternehmenssoftware Chrome Enterprise zur Vermarktung von Außenwerbung nutzen kann. Das Konzept will der Konzern nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA und Großbritannien verkaufen. Google kommentiert die Berichte bisher nicht. Für die Ströer-Aktie ging es nach Veröffentlichung der Nachricht trotzdem bergab. Sie verlor über 4 Prozent, hat sich kurz darauf aber wieder weitestgehend erholt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Studie

USA und Schweiz hängen deutsche Pharmabranche ab»

Wiesbaden statt Bochum

Neuer Firmensitz für HRA»

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»
Politik

Jahresversammlung

WHO sieht Fortschritte bei Gesundheitsversorgung»

Vorstandswahlen

Kammer Berlin: Der Wahlkrimi geht weiter»

Europawahl

Kabinettsumbildung: Spekulation um Spahn»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rückruf

Weiter geht's: Amoxi Stada muss ebenfalls zurück»

Gesunde Darmflora

Curabiom: Synbiotikum für Babys»

Schlaganfallprävention

Kein Unterschied zwischen Pradaxa und ASS»
Panorama

Auszeichnung

Curosurf: Ehrendoktor für Chiesi»

Ärztepräsident warnt vor Sorglosigkeit

Videosprechstunden im Kommen»

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»
Apothekenpraxis

Versandapotheke kann nicht liefern

Auf dem Rezept: Apothekerin stichelt gegen Versender»

Adrenalin-Notfallpen

Fastjekt-Retax: Apotheke war zu langsam»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»