Expopharm

Gold-Besuch am APOTHEKE ADHOC-Stand

, Uhr
Düsseldorf -

Die Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Christiane Reppe und APOTHEKE ADHOC sind seit fast zwei Jahren ein Team. Bei der Expopharm in Düsseldorf gaben Herausgeber Thomas Bellartz und die Sportlerin heute die Verlängerung der erfolgreichen Kooperation bis zu den Sommerspielen in Tokio 2020 bekannt.

„Christiane ist für uns ein Vorbild mit Power und Strahlkraft. Sie zeigt uns, wie man erfolgreich ist, sich motiviert und seine Ziele erreichen kann, und das mit Spaß und Freude”, sagt Bellartz. Die 30-jährige Dresdnerin ist eine der erfolgreichsten Handbikerinnen der Welt. Nach ihrer Karriere als Schwimmerin sattelte sie 2013 um und sammelt seitdem unermüdlich Erfolge und Medaillen.

Von ihr kann man lernen, wie man auch in Ausnahmesituationen die Nerven behält: Gerade durchlebte sie einen beispiellosen Sport-Krimi: Weil der Deutsche Behindertensportverband (DBS) es versäumt hatte, sie fristgerecht für die UCI-Paracycling Straßenweltmeisterschafte anzumelden, stand ihre Teilnahme im August kurz vor Beginn der Wettkämpfe auf der Kippe.

Zum Glück lenkte der Weltverband UCI ein, sie durfte im südafrikanischen Pietermaritzburg starten und holte gleich zweimal Gold. Happy End für eine Sportlerin, der im Kindesalter ihr rechtes Bein wegen eines bösartigen Nerventumors amputiert werden musste. Reppe freut sich über die langfristige Fortsetzung der Partnerschaft: „Gerade in den vergangenen Wochen konnte ich spüren, wie wichtig es ist, einen starken Partner mit Medienkompetenz an der Seite zu haben. Das ganze ADHOC-Team und auch die anderen Menschen bei EL PATO stehen hinter mir. Besser kann es nicht laufen.“

„Wir fördern Christiane seit Anfang 2016 und verlängern unsere Zusammenarbeit bis 2020”, sagt Bellartz. Dann finden in Tokio die nächsten Sommer-Paralympics statt. „Christiane ist eine absolute Ausnahmesportlerin. Sie verfolgt mit viel Empathie und Leidenschaft ihre sportlichen Ziele”, sagt Bellartz. Über ihre Motivation und darüber, wie man Ziele erreicht, sprach sie unter anderem im vergangenen März auf der VISION.A, der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC, im Berliner Radialsystem.

Kennengelernt haben sich Reppe und Bellartz bei den Deutschen Schwimm-Meisterschaften 2010 in Berlin. Mit ihrer Ausnahmekarriere und ihrem unerschütterlichen Optimismus beeindruckte sie den Mitgründer von APOTHEKE ADHOC, das war der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Nach zahllosen Weltcups, Halbmarathon- und Marathon-Starts in diesem Jahr steht am 24. September 2017 einer der Höhepunkte der Saison an: Dann startet in Berlin der Marathon. Reppe geht als Titelverteidigerin an den Start. Und an der Strecke wird das Team von APOTHEKE ADHOC die Sportlerin lautstark unterstützen.

Die Kooperation mit dem paralympischen Sektor ist für das Team aus Berlin nichts Neues. Bereits seit 2010 ist GESUNDHEIT ADHOC Medienpartner des DBS und der Deutschen Paralympics-Mannschaft. Die Schwesteragentur Neuspree Media betreute jahrelang mit Heinrich Popow einen der weltweit besten Leichtathleten, der sowohl bei den Paralympics in London als auch in Rio Gold holte.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Wechsel der Hauptapotheke
Apotheker muss LAV verlassen
Mehr aus Ressort
Apotheken am Personallimit
Allein auf dem Land
Adler-Apotheke feiert 75. Jubiläum
Apotheker warnt vor PTA-Notstand
„Ich sehe kein Licht am Ende des Tunnels“
Apotheken nach der Pandemie: Erst systemrelevant, jetzt vergessen

APOTHEKE ADHOC Debatte