Sport-Sponsoring

Christiane Reppe mit St. Georgs Orden geehrt APOTHEKE ADHOC, 29.01.2018 11:54 Uhr

Berlin - Paralympicssiegerin und Handbike-Weltmeisterin Christiane Reppe ist in ihrer Heimatstadt Dresden ausgezeichnet worden. Anlässlich des 13. SemperOpernballs erhielt sie den St. Georgs Orden.

Die Sportlerin wurde ausgezeichnet für ihre „herausragenden sportlichen Leistungen als Mutmacher und außergewöhnlich positive und Hoffnung gebende Persönlichkeit“. Den Orden überreichte ihr Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Hilbert vor tausenden Besuchern auf der Bühne vor der Semperoper.

„Die Auszeichnung ist für mich eine große Ehre. Es bedeutet mir unglaublich viel, dass das Komitee des SemperOpernballs mich als eine der Ordensträgerinnen ausgewählt hat“, sagte Reppe gerührt. „Ich bin mehr als stolz, dass ich mit meinem Sport so weit gekommen bin und den Leuten in meiner Heimatstadt so vielleicht auch etwas von meinem Erfolg zurückgeben kann.“

Reppe wurde begleitet von Thomas Bellartz, Herausgeber von APOTHEKE ADHOC. „Christiane ist ein echtes Vorbild – sie strahlt Leidenschaft und Energie aus. Sie zeigt uns, wie man erfolgreich ist, sich motiviert und seine Ziele erreichen kann, und das mit Spaß und Freude. Die Auszeichnung ist mehr als verdient“, so Bellartz. Bereits seit 2015 fördert APOTHEKE ADHOC die Handbikerin, die Zusammenarbeit soll noch bis zu den Sommer-Paralympics in Tokio 2020 fortgeführt werden.

Das gesamte Team von APOTHEKE ADHOC und EL PATO gratuliert Christiane Reppe zu dieser besonderen Ehrung.

APOTHEKE ADHOC Debatte