Verschreibungspflichtiges Tierarzneimittel

Ebay: Illegaler Rx-Verkauf geht weiter

, Uhr
Berlin -

Der Verkauf von rezeptpflichtigen Medikamenten auf dem Online-Portal Ebay geht weiter. Ohne tierärztliche Verordnung gehen Medikamente wie NexGard an Laien. Allein in den vergangenen Wochen wurden bereits mehr als 30 Packungen zum Dumping-Preis verkauft.

NexGard unterliegt in den USA sowie Deutschland der Verschreibungspflicht. Die Kautabletten werden bei Hunden zur Behandlung eines Flohbefalls für mindestens fünf Wochen angewandt. Das Tierarzneimittel kann auch als Bestandteil der Behandlungsstrategie gegen die allergische Flohdermatitis (FAD) oder gegen Ohrmilben sowie Zecken eingesetzt werden. Ein Tierarztbesuch ist für den Halter dabei unumgänglich.

Für Haustierhalter:innen scheint es entgegen der Verschreibungspflicht auf Ebay jedoch ein Leichtes zu sein, die Mittel für den Vierbeiner für einen günstigen Preis zu erwerben. Drei Kautabletten für Hunde zwischen 2-4 kg werden auf dem Online-Portal bereits für umgerechnet etwa 13 Euro angeboten. Hierzulande müssten Käufer:innen per Rezept aber doppelt so tief in die Tasche greifen und etwa 28 Euro bezahlen.

Hinweise werden nicht ernstgenommen

Auch auf mehrere Hinweise aus der Apothekerschaft reagierte das Portal nicht umgehend und entfernte die entsprechenden Anzeigen erst verspätet oder gar nicht. Ein Verkäufer ist besonders dreist: „Ich habe noch 80 Packungen übrig. Schreibt mir eine Mail, wenn ihr mehr braucht“, heißt es in der Anzeige.

Ein Apotheker ärgert sich: „Auch nach über 90 Beschwerden entfernt Ebay diese illegalen Verkäufe nicht. Jeden Tag tauchen neue Anzeigen von ein und demselben Verkäufer auf.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Zahlen weiterhin im freien Fall
Ende März: Wieder 150 Apotheken weniger
Apotheke schließt nach 30 Jahren
„Wir brauchen einen Gebietsschutz“

APOTHEKE ADHOC Debatte