Darmstadt

Apotheke mit Pistole überfallen

, Uhr

Ein bislang unbekannter Täter hat die Adler-Apotheke von Inhaber Jan Fischer im Darmstädter Ortsteil Viernheim mit einer Pistole überfallen. Der Mann befahl der anwesenden Apothekerin, ihm Bargeld auszuhändigen. Damit verließ er fluchtartig die Offizin.

Am vergangenen Freitag gegen 17.50 Uhr hörte die Apothekerin, als sie sich in den hinteren Räumen aufhielt, die Eingangsklingel. Sie betrat den Verkaufsraum. Dort stand ein etwa 1,70 Meter großer, in schwarz gekleideter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war.

Der Räuber forderte mit vorgehaltener Waffe Geld von der Apothekerin. Sie gab ihm mehrere hundert Euro Bargeld. Der Mann verließ daraufhin schnell die Apotheke. Die Fahndung der Polizei Lampertheim und Heppenheim blieb bisher erfolglos.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Polizei stellt Präparate sicher
Ozempic: Apothekenteam beendet Diebeszug
„Wenn ich beklaut werde, werde ich zum Tier“
Trickbetrüger flieht: Chefin klammert sich an Motorhaube
Mehr aus Ressort
Gleiche Masche, andere Patienten
Durch Zufall: BtM-Rezeptbetrug fliegt auf
Traurige Bilanz zum Jubiläum
„Die Apotheke ist endlich“

APOTHEKE ADHOC Debatte