Expopharm

Da simmer dabei

, Uhr
Berlin -

Wenn abends um 18 Uhr die Messe offiziell ihre Pforten schließt, ist für Profis noch lange nicht Schluss. Dann kommen nämlich die beliebten Stand-Partys. Und an vielen Ständen wird auch ohne Gäste, nur für die Mitarbeiter, die Musik aufgedreht. Devise: Hauptsache laut.

Und natürlich geht es auch darum, die Düsseldorfer zu ärgern. Besonders gut beherrscht das die Mannschaft der Linda-Apotheken, die zu drastischen musikalischen Mitteln greift. Das Lieblingslied am Stand: „Da simmer dabei, dat is prima!” von Höhner. Wichtig: Die Boxen müssen dermaßen dröhnen, dass man an den übrigen Ständen sein eigenes Wort nicht mehr versteht.

Am Donnerstag war große Party am Stand von AvP und ADG. Nach dem fast echten Robbie Williams und der fast echten Helene Fischer kam das Original: Kim Lohmann. Von AvP-Chef Klaus Henkel als „Simply the best“ eingeführt, präsentierte die Gewinnerin von Revoice of Pharmacy ihren Song Butterfly. Am Freitag dann der Kundenabend von Rowa.

Nachts auf der Messe ist es übrigens auch nicht menschenleer. Man würde ja denken, dass die Messehallen abgeschlossen werden und gut ist’s. Viele Unternehmen jedoch lassen ihre Wertsachen – von der schicken Couch bis zu den Videobildschirmen – bewachen. Das ist ein beliebter Job für Rentner, die allerdings aus versicherungstechnischen Gründen niemals einschlafen dürfen. Sitzen ist erlaubt, Schlummern nicht.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
In der Spitze 20 Prozent
Sanacorp zahlt Jubiläumsdividende
Finanzprobleme im Apothekenmarkt
Sanacorp: Zahlungsausfälle vervierfacht
Finanzierungskosten explodieren
Neuer Sanacorp-Chef warnt vor Flächenbrand
Mehr aus Ressort
915 Tabletten und 10 Infusionslösungen
Zoll beschlagnahmt riesiges Arzneimittelpaket
1 Prozent Nachlass pro Tor
Apotheken locken mit EM-Rabatten

APOTHEKE ADHOC Debatte