Apotheker schließt Schnelltest-Zentrum – und freut sich

, Uhr

Berlin - Die Infektionszahlen sinken und immer mehr Freiheiten sind in greifbarer Nähe. Viele Aktivitäten sind mittlerweile sogar wieder ohne eine vorherige Testung möglich. Die Nachfrage sinkt daher in vielen Teilen Deutschlands. Das spürt auch Apotheker Dr. Simon Krivec aus Moers: Er hat daher eines seiner beiden Testzentren geschlossen. Traurig ist er darüber jedoch nicht.

Seit März betreibt die Adler-Apotheke zwei Testzentren in Moers. Doch die Nachfrage der Schnelltests sinkt, erklärt Krivec. „Hier in NRW darf man beispielsweise auch ohne Tests wieder die Außengastronomie besuchen“, erklärt er. Vor allem unter der Woche seien viele Testungen weggefallen. „Unsere stärksten Tage sind Donnerstag und Freitag – viele nutzen die Tests, um am Wochenende Freizeitaktivitäten ausüben zu können.“ Denn für Sport & Co. werden auch in NRW weiterhin negative Schnelltests gefordert.

Daher geht Krivec davon aus, dass die Testangebote zumindest bis zum Ende der Sommerferien weiter genutzt werden. „Die Nachfrage wird jedoch weiter schwinden, wenn noch mehr gelockert wird.“ Spannend werde es dann wieder im Herbst: „Dann wird sich zeigen, wie gut die Impfung ist und ob es wieder zu einem Anstieg der Zahlen kommt“, meint der Apotheker. Bis dahin will Krivec den Bedarf seines Testzentrums immer wieder an die Situation anpassen und wenn nötig auch die Öffnungszeiten reduzieren.

Denn eines der beiden Testzentren hat der Apotheker kürzlich aufgrund der verringerten Nachfrage geschlossen. Traurig über den Wegfall ist er jedoch nicht – im Gegenteil: Es sei eine Entlastung für alle. Krivec freut sich, wieder ein Stück weit dem „normalen“ Apothekenalltag nachkommen zu können. „Es ist ja eigentlich nicht unser originäres Geschäft. Zur Überbrückung war es vollkommen in Ordnung, aber es ist auch eine riesige Arbeitsbelastung – wenn man es ordentlich machen will.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»