Terpene als dritte Wirkkomponente

, Uhr

Berlin - Der wohl bekannteste Wirkstoff im Cannabis ist Tetrahydrocannbinol, kurz THC. Hierbei handelt es sich um die Substanz, die den „Rausch“ bei unsachgemäßem Gebrauch auslöst. Immer bekannter wird auch ein zweiter Inhaltsstoff von Cannabis, das CBD. Cannabidiol kann bei zahlreichen Indikationen die Beschwerden lindern. Es ist im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv. Doch in Medizinalcannabis steckt noch mehr: Als dritte Wirkkomponente sollte den Terpenen größere Aufmerksamkeit gespendet werden.

Allgemein sind Terpene eine sehr große und stark heterogene Gruppe chemischer Verbindungen. Charakteristisch ist die große Variabilität bei den Kohlenstoffgerüsten und die wiederum geringe Anzahl an funktionellen Gruppen. Terpene sind beispielsweise der Hauptbestandteil von ätherischen Ölen. Kurz gesagt: Es gibt zahlreiche Terpene mit unterschiedlichsten Wirkungen.

Auch in Cannabispflanzen steckt eine große Zahl dieser Stoffe, die verschiedenste therapeutische Eigenschaften haben. Terpene bestimmen den Duft und Geschmack der Cannabispflanzen und auch die spezifischen Eigenschaften der jeweiligen Blüte oder des jeweiligen Vollspektrum-Extraktes. Manche Terpene wirken antibakteriell, andere helfen bei Ängsten oder wirken krampflösend. Bislang ist diese große Stoffgruppe noch nicht ausreichend erforscht, doch Mediziner sehen einen äußerst vielversprechenden medizinischen Nutzen in der dritten Wirkkomponente von Cannabis.

Terpene sind mehr als ein Aromastoff

In der Hanfpflanze befinden sich die Terpene innerhalb der Trichome, hierbei handelt es sich um haarähnliche Strukturen auf den Oberflächen der Blüten. Die heterogene Klasse aromatischer Chemikalien führt zu einem synergistischen Effekt von THC und CBD. Terpene kommen nur in den Blüten und Vollspektrum-Extrakten vor. In reinen CBD-Extrakten sind die Verbindungen nicht enthalten.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr über TILRAY®

Spannende Downloadmaterialien für Sie:

Weiteres
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B