Tippspiel und Klatschpappen | APOTHEKE ADHOC
Marketingaktionen

Tippspiel und Klatschpappen

, Uhr
Berlin -

Fußbälle, Grillgeräte, Fanartikel: Fußballgroßveranstaltungen sind für Unternehmen aus Marketingsicht ein Volltreffer: Angesichts der anstehenden Weltmeisterschaft in Russland werben auch Pharmahersteller, Apothekenkooperationen und Versandapotheken um Aufmerksamkeit.

Die Apothekenkooperation Mea des Großhändlers Sanacorp setzt zur Fußball-WM auf Bewegung und ausgewählte Produkte. Mitgliedsapotheken können demnach kostenfrei an der Frequenzaktion „Sport & Bewegung“ teilnehmen. Die Kampagne richtet sich an Endverbraucher und besteht aus einem Gewinnspiel. Die Aktion wurde mit den Sponsoren GlaxoSmithKline (GSK), Beiersdorf, Belsana, Merck, Ratiopharm, Sanofi und Trommsdorff entwickelt.

Die Aktionsprodukte werden in Flyern beworben: Das Juni-Blatt etwa hat laut Sanacorp eine Auflage von 3,7 Millionen Stück, wird direkt in die Haushalte verteilt und liegt der Kundenzeitschrift Apotheken Umschau bei. Auch im Internet und über Apps ist Werbung geplant, Apotheken erhalten ebenfalls Materialien. Beim Gewinnspiel soll der Weltmeister erraten werden.

Auch Apothekenmitarbeiter können Preise gewinnen: Bei einem Online-Tippspiel können Teams und Einzelspieler gegen andere Mea-Apotheken und die Sanacorp-Gebietsleiter antreten. Prämiert werden die besten 25 Apothekenteams und die besten elf Einzelspieler. Beim großen GeloRevoice-WM-Tippspiel 2018, das von APOTHEKE ADHOC unterstützt wird, winken zahlreiche Preise wie ein Hamburg-Trip mit Stadion-Besuch und ein Deutschland-Trikot. Sanofi-Aventis stellt Apotheken kostenlos ein Thomapyrin-WM-Paket bereit. Darin enthalten sind 50 Klatschpappen mit aufgedrucktem Spielplaner. Kunden erhalten die Zugabe beim Kauf des Schmerzmittels gratis. Zudem gibt es Plakate.

Ebenfalls ein Tippspiel – allerdings für Endverbraucher – bietet die Versandapotheke Zur Rose an. Das Schwesterunternehmen DocMorris verlost eine persönliche WM-Party im Wert von 10.000. Teilnehmer konnten bis Ende Mai tippen, wie die deutsche Nationalmannschaft am 23. Juni gegen Schweden spielt.

Die Apothekenkooperation Linda des Marketingvereins Deutscher Apotheker (MVDVA) verteilt Armbänder: Mitglieder bewerben derzeit in Flyern und über Facebook das Linda-Fanarmband. Es sei ein „Must-have zur WM“, heißt es. Kunden erhielten es im Mai gratis für einen Einkauf ab einem Betrag von 10 Euro – für nicht rezeptpflichtige Produkte. Dafür mussten sie einen Coupon vorlegen.

Auch andere Hersteller wollen den Hype um das Fußballereignis nutzen: Der Verbandhersteller Dr. Ausbüttel bietet Fanpflaster an: Unter der Marke Dracoplast gibt es das Verbandsmaterial in sechs verschiedenen Designs – mit Fußbällen, den Farben der deutschen Nationalflagge oder im Rasen-Look. Parakito vertreibt ein Anti-Mücken-Armband im schwarz-rot-gold-Look. Apotheken, die für ihre Kunden selbst Aktionen gestalten wollen, können sich an Dienstleister wie Thor Marketing wenden. Die Firma bietet beispielsweise ein Promotionpaket mit zwei verschiedenen Couponflyern, Plakate Zeitungsanzeigen sowie Handzettel und Vorschläge für die Werbung in sozialen Netzwerken an.

Sind Sie auch schon voll im Fußballfieber und haben Ihre Apotheke für die WM hergerichtet? Wir freuen uns über Fotos Ihrer Fußball-Dekoration, gesendet an redaktion@apotheke-adhoc.de! Es winken APOTHEKE ADHOC-Überraschungspakete!

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Hacker erbeuten Kundendaten
DocMorris sperrt 20.000 Konten »
Frist für Transfergesellschaft endet
Noventi: Tag der Entscheidung für Mitarbeiter:innen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»