Generikahersteller

Stada: Albrecht macht Vietnam klar APOTHEKE ADHOC, 22.01.2018 18:28 Uhr

Berlin - Trennen, aber langsam – nach diesem Muster hat der neue Stada-Chef Claudio Albrecht den Vietnam-Markt für Stada wieder glattgezogen. Die seit 1995 bestehende Kooperation mit Khuong Duy hat in der bisherigen Form keinen Bestand mehr. Laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) werde Stada Vietnam auch bilanziell nicht mehr als verbundenes Unternehmen behandelt.

Allerdings hat Albrecht dafür gesorgt, dass in den kommenden beiden Jahren das bisherige Joint Venture weiterlaufe. Die zweite Kooperation zwischen Stada und Vietnam mit dem Hersteller Pymepharco läuft weiter wie bisher. Dass sich Claudio Albrecht so hinter die Vietnam-Geschäfte geklemmt hat, liegt auch an deren wachsendem Wert für Stada. Mittlerweile ist der vietnamesische Markt für die Zentrale in Bad Vilbel der achtgrößte. Stada will die kommenden zwei Jahre nutzen, um den Umsatz zu halten, nebenbei ein eigenes Vertriebsnetz aufbauen, weitere Produkte auf den Markt bringen und dann in drei Jahren das Wachstum wieder ankurbeln. Dafür hat Stada auch Kontakte zur vietnamesischen Regierung geknüpft.

Und Albrechts Pläne gehen weiter. Vergleicht er Stada mit dem weltgrößten Generikahersteller Teva, dann erzielt sein Unternehmen mit gut zwei Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2016 ein Zehntel dessen, was Teva schafft. Um diesen Abstand zu verringern, will Albrecht mehrere Markenprodukte auf den europäischen Märkten noch weiter verbreiten. Den Anfang hat jetzt das Läusemittel Hedrin gemacht, bis zum Sommer 2018 sollen noch drei bis vier weitere Produkte folgen.

Außerdem hat Albrecht die vorderasiatischen Märkte ins Visier genommen. Denn in Dubai, Iran, Irak, Ägypten, der Türkei und Algerien leben bis zu 400 Millionen Menschen, stellen also einen riesigen Absatzmarkt dar. In den Iran sollen noch in 2018 erste Arzneilieferungen erfolgen. Auf dem europäischen Markt wiederum will Stada seine Generikaprodukte in Großbritannien breiter aufstellen. Die Unternehmensziele von Albrecht lässt er im Interview mit der FAZ nicht ohne Lob an seinen Vorgänger Retzlaff veröffentlichen. Der Mann habe schließlich aus einem Unternehmen mit 90 Millionen Euro einen Milliardenkonzern gemac

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Phase-III-Studie

Covid-19: ABX464 wird in Deutschland getestet»

Zwei Meter Abstand nicht ausreichend?

Viruspartikel: Vom Winde verweht»

Zytokinsturm stoppen

Mit Antidepressiva gegen Covid-19»
Markt

Vorerst kein Comeback für Mucosolvan Phyto Complete

Zu viel geschwärzt: Gericht bestätigt Vertriebsverbot»

Tierarzneimittel

Bayer bringt Condrovet für Hund und Katze»

Großhandelskooperationen

Sanacorp: EMK wird Mea, wird Nummer 1»
Politik

Reichweite über 36 Millionen

AVNR & AK Nordrhein: Medienoffensive gemeinsam mit Bild-Zeitung»

Zum dritten Mal über Grenzwert

Berlin: Ampel für R-Wert springt auf Rot»

Datenschutz

eRezept: Abda will Makelverbot wasserdicht machen»
Internationales

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht»
Pharmazie

Anwendungsfehler möglich

Neue Applikationshilfe für Eligard»

AMK-Meldung

Rückrufe bei Neurax und Betapharm»

Künstliche Intelligenz

Covid-Diagnose: KI schneller als PCR»
Panorama

Betrieb in Kliniken normalisiert sich

Covid-Stationen wenig besetzt»

Ausgefallene Schutzimpfungen

Wegen Corona: 80 Millionen Kleinkinder ungeimpft»

BÄK-Ärztestatistik 2019

Jeder fünfte Arzt ist über 60»
Apothekenpraxis

„Die Wahrheit über die Homöopathie“

Homöopathen feiern RBB-Doku»

Standort U-Bahn-Station

Apotheker trotzt Krise mit Fahrradkurier»

Timo coacht

„Du hältst nichts von Homöopathie?!“»
PTA Live

Bedenkliche Ausgangsstoffe Teil 3

Obsolete Rezeptursubstanzen: Chloramphenicol, Steinkohlenteer und Bufexamac»

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»

Nicht so gut wie sein Ruf

Kokosöl: Unberechtigter Hype?»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»