Bis zu 2 Gramm Wirkstoff

Siofor: Metformin kommt retardiert

, Uhr
Berlin -

Berlin-Chemie erweitert das Siofor-Sortiment um eine retardierte Form. So können Patient:innen, die auf eine Metformin-Gabe angewiesen sind, zukünftig auf eine einmal täglich hochdosierte Einnahme am Abend zurückgreifen. Die Compliance kann gesteigert werden.

Metformin ist eines der wichtigsten Medikamente zur Behandlung des Typ-2-Diabetes und wird seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Es senkt den Blutzuckerspiegel, dämpft das Hungergefühl und beeinflusst die Darmflora. Somit kann Metformin sogar indirekt dabei helfen abzunehmen. Die Gewichtsreduktion wirkt sich dann wiederum positiv auf den gesamten Körper aus.Chemisch gehört der Stoff zur Klasse der Biguanid-Derivate. Metformin verbessert die Insulinwirkung und die Insulinempfindlichkeit der Muskulatur. Dadurch kommt es zur Verbesserung der peripheren Glukoseaufnahme und -verwertung. Da Metformin keine insulinausschüttende Wirkung hat, bewegt sich das Risiko von Hypoglykämien während der Einnahme auf Placeboniveau.

Weniger Einnahmen

Metformin in nicht-retardierter Form wird meist zwei- bis dreimal täglich eingenommen. Die neue retardierte Form von Berlin-Chemie ermöglicht eine einmal tägliche Einnahme. Die Therapietreue kann durch die selteneren Einnahmen gesteigert werden. Siofor XR kommt in verschiedenen Dosierungen auf den Markt: 500 mg, 750 mg und 1000 mg. Pro Einzelgabe kann der/die Patient:in bis zu 2000 mg Metformin, vorzugsweise abends, einnehmen. Siofor XR kann dabei sowohl als Mono- als auch als Teil einer Kombinationstherapie eingenommen werden.

Die Abkürzung „XR“ steht dabei für „Extended release“. Der Wirkstoff ist in einer neuartigen Matrix aus Hilfsstoffen eingebettet. Diese Stoffe bilden im Gastrointestinaltrakt eine Gelschicht. Durch diese kann der Wirkstoff dann nur sehr langsam hindurchdiffundieren, sodass es zu einer langanhaltenden Wirkstofffreisetzung kommt.Laut Berlin-Chemie kommt es bei einer schnellfreieinsetzenden Metformin-Formulierung binnen 30 Minuten zu einer Freisetzung von mehr als 80 Prozent des Wirkstoffes. Bei der retardierten Variante wird die gleiche Wirkstoffmenge über zehn Stunden abgegeben.

Neben der gesteigerten Therapietreue zeigte Siofor XR in Studien auch positive Auswirkungen auf den HbA1c-Wert. Der Einsatz von retardiertem Metformin kann im Laufe der Therapie den Langzeitzucker effektiv senken.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen »
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»