Sanacorp steigt bei Aponia ein | APOTHEKE ADHOC
„Botendienst wird sich verdreifachen“

Sanacorp steigt bei Aponia ein

, Uhr
Berlin -

Seit 2020 arbeitet die Sanacorp mit dem Lieferdienst Aponia zusammen, jetzt steigt die Genossenschaft beim Partner ein. Parallel wird das Angebot durch eine neue Schnittstelle in die Mea-Shops der teilnehmenden Apotheken integriert.

Ein Jahr lang hatte Aponia gemeinsam mit 30 Kunden der Sanacorp in München das Botendienstkonzept erprobt; in diesem Jahr wurde das Modell auf andere Städte ausgeweitet. Im Gegensatz zu anderen Lieferdiensten agiere Aponia im Auftrag der individuellen Apotheke und differenziere sich damit maßgeblich von anderen Lieferkonzepten am Markt, so Frank Hennings, Vorstand Handel der Sanacorp: „Für uns steht die stationäre Apotheke immer im Mittelpunkt. Individualität, Qualität und Arzneimittelsicherheit sind die Leitplanken des Konzeptes von Aponia – das deckt sich vollumfänglich mit unseren Werten.“

Seit zwei Jahren sei man bereits gemeinsam auf dem Markt und erhalte durchweg positives Feedback. „Kernkompetenz der Apotheken ist die fachkundige Beratung. Mit dem Aponia-Botendienst als zusätzliche Entlastung können sie sich genau auf diese so wichtige Leistung konzentrieren und müssen keine Kapazitäten mehr für die Lieferung einplanen“, so Hennings weiter.

Botendienst wird sich verdreifachen

Apothekenkunden wollten immer häufiger online bestellen und schnell beliefert werden – gerade mit Blick auf das E-Rezept werde ein serviceorientierter Botendienst ein immer relevanteres Differenzierungsmerkmal für die stationären Apotheken werden, um sich gegen den Versandhandel durchzusetzen. „Aponia ist dafür der optimale Partner“, so Hennings. „Wir gehen davon aus, dass sich die Anzahl der täglichen Botendienste in den nächsten drei Jahren verdreifachen wird.“

„Die Kooperation mit der Sanacorp war von Beginn an sehr wertschöpfend für uns: Der Zugang zum Markt ist mit einem etablierten Partner an unserer Seite einfacher“, so David Heid, Geschäftsführer und Mitgründer von Aponia. „Gemeinsam mit Sanacorp lösen wir die logistischen Herausforderungen in einer digitalisierten Welt für die Apotheke vor Ort. Dass wir diese bisher schon so erfolgreiche Partnerschaft nun vertiefen, ist für uns ein logischer Schritt.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Großhändler fordern Honorarreform
Phagro warnt vor „Infarkt“ des Systems »
Bestellungen beim Großhandel
Paxlovid-Verkäufe: BMG gleicht Listen ab »
„Lass das Licht an Karl!“
Noweda plakatiert im Regierungsviertel »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Neue Spezifikation der Gematik
E-Rezept: Zwei Wege zum eGK-Verfahren»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Lauterbachs fabelhafte Apothekenreform»
Covid-Impfstoff der ersten Generation
Moderna: Spikevax letztmalig Ende Februar bestellbar»
Emotionaler Brief an Gesundheitsminister
„Herr Lauterbach, Sie schüren Hass und Wut“»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»