Analgetika

Neue Essenz für Novaminsulfon APOTHEKE ADHOC, 21.12.2017 14:25 Uhr

Berlin - Weit mehr als einen Monat ist es inzwischen her, dass Zentiva die Zusammensetzung von Novaminsulfon Lichtenstein in Tropfenform geändert hat. Ziel der Umstellung war es, einen besseren Geschmack zu erreichen.

Von süß auf leicht bitter: So kann man den neuen Geschmack der Novaminsulfon Lichtenstein Tropfen beschreiben. Laut Hersteller wurde vorwiegend „die Menge an Süßstoff reduziert sowie ein Aroma für einen besseren Geschmack hinzugefügt“. Der Wirkstoff Metamizol blieb von der Umstellung der sonstigen Bestandteile unberührt.

Zentiva begründet die Umstellung wie folgt: „Um die Produktionskapazitäten zu erhöhen und eine stabilere Versorgung mit Novaminsulfon Lichtenstein Tropfen zu erreichen, wurden die Rezepturen im Kölner Werk angepasst. Damit einher geht auch die Geschmacksveränderung.“

Geschmacklich sind die Tropfen an das hauseigene Original Novalgin angeglichen. Die Harmonisierung mit dem Produkt des Mutterkonzerns kommt durch den Zusatz der „Essenz halb und halb“ zustande. Neben Sanofi/Zentiva verwendet auch 1A Pharma die Essenz in den Metamizol-haltigen Tropfen. Die genaue Zusammensetzung wird jedoch nicht angegeben. Der Zusatz soll jedoch eine alkoholische Lösung mit einem Ethanolgehalt von 0,3 Volumenprozent sein. Eine Kennzeichnungspflicht gibt es nic

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Oberhänsli: Verbot hat keine Chance – Boni für alle!»

Apotheker wollen Versender stoppen

Werbung und Rabatte: Shop-Apotheke vor dem EuGH»

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»
Politik

Einkommenssteuer

Ab 2021 Soli weg: PTA und Apotheker sparen Steuern  »

Stellungnahme

ABDA: Über 300 Millionen Euro für neue Dienstleistungen»

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Idiopatische Skoliose

Erstes Haltesystem für Kinder zugelassen»

Hypoglykämien

FDA genehmigt erstes Glucagon-Nasenpulver»

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»
Panorama

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»

Brandenburg

74 Anträge für Landärzte-Stipendium»

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»
Apothekenpraxis

Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf»

Weiterbildungen

Extravert glaubt nicht mehr an Apotheken-Schulungen»

Vorbild Teleshopping

Die Psychotricks der Versandapotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Arbeiten in mehreren Apotheke: Pro und Contra?»

Schutz vor Plagegeistern

Fresh-up: Repellentien»

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»