Softwarehaus

Gewinneinbruch bei Compugroup dpa/ APOTHEKE ADHOC, 08.08.2019 09:22 Uhr

Berlin - Der Softwarehersteller Compugroup hat nach dem ordentlichen Jahresstart im zweiten Quartal einen Umsatzrückgang und
einen Gewinneinbruch verbüßt. Der Umsatz des auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierten SDax-Konzerns sank um 2 Prozent auf 186,6 Millionen Euro, wie Compugroup am Donnerstag in Koblenz mitteilte.

Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen wies das Unternehmen einen Rückgang um knapp ein Drittel auf 37,4 Millionen Euro aus. Unter dem Strich fiel der auf die Aktionäre entfallende Konzerngewinn um 44,6 Prozent auf 14 Millionen Euro. Zum großen Minus trug allerdings ein Sondereffekt von knapp 7 Millionen Euro im Quartal bei, weil das Unternehmen seinem ausgeschiedenden Finanzvorstand Christian Teig eine aktienbezogene Vergütung gewährte.

Ohne diesen Effekt hätte das operative Ergebnis bei 44,3 Millionen Euro gelegen – ebenfalls rund 10 Millionen weniger als im
Vorjahreszeitraum und auch schwächer als von Analysten geschätzt. Die Zahlen seien schwächer als als von ihm erwartet ausgefallen, schrieb Baader-Bank-Analyst Knut Woller in einer Ersteinschätzung – und das auch ohne Sondereffekte.

Allerdings sei das zweite Quartal 2018 die Hochphase der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte gewesen, hieß es. Die
Jahresprognose bestätigte die Compugroup, die Belastung des operativen Ergebnisses im Gesamtjahr von knapp 4 Millionen Euro werde aufgefangen. Die Prognose für 2019 werde bestätigt. Bis zum 30. Juni habe man rund 54.000 Bestellungen für das CGM-Verbindungspaket gesammelt, von denen ungefähr 52.500 bereits ausgeliefert worden. Bis Ende des Jahres rechne man nur noch mit einer geringeren Steigerung. Dann werden demnach rund 56.000 Anlagen in Betrieb sein. CGM hält beim Ausbau der Telematik-Infrastruktur nach eigenen Angaben einen Marktanteil von rund 50 Prozent.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico»

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»
Politik

Gesundheitsausschuss

Weg frei für Grippe-Impfungen durch Apotheker»

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»
Internationales

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»
Pharmazie

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»

Wadenkrämpfe

Chininsulfat: Eingeschränkt durch Leitlinie?»
Panorama

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»
Apothekenpraxis

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»

E-Rezept

DAV-Pilotprojekt: Noventi fühlt sich ausgebootet»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»
PTA Live

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»