Alnovat: Kortisonfreie Alternative bei Schuppenflechte | APOTHEKE ADHOC
Medizinprodukt mit Bittermandel & Co.

Alnovat: Kortisonfreie Alternative bei Schuppenflechte

, Uhr
Berlin -

Bei der Behandlung der Schuppenflechte kommen häufig Cremes und Salben mit Kortison zum Einsatz. Viele Betroffene wollen jedoch auf die Langzeitanwendung verzichten und suchen daher nach kortisonfreien Alternativen zur Linderung ihrer Symptome. Alnapharm hat mit der Alnovat-Creme ein Medizinprodukt auf dem Markt, welches einen Wirkkomplex aus verschiedenen pflanzlichen Ölen beinhaltet und das Krankheitssbild verbessern soll.

Rund zwei Millionen Deutsche leiden unter den Symptomen der Schuppenflechte: stark schuppende, rötlich-entzündete Hautstellen, die von silbrig-glänzenden Schuppen bedeckt und leicht erhaben sind. Meist sind sie rundlich und klar von der umliegenden Haut abgegrenzt. Besonders oft sind Ellbogen, Knie, der behaarte Kopf und die Haut hinter den Ohren befallen.

Die trockenen Stellen können vor allem an den Gelenken bei Bewegung aufplatzen und einreißen. Dies führt zu starken Schmerzen und öffnet zudem die Pforten für Krankheitserreger. Neben den Schmerzen lässt vor allem auch der starke Juckreiz die Psyche leiden. An Schlaf ist im Schub oftmals nicht zu denken: Jede Bewegung schmerzt und lässt neue Stellen jucken.

Pflanzliche Alternative zu Kortison

Oft werden die Stellen mit kortisonhaltigen Externa behandelt, auch der Wirkstoff Calcipotriol kommt häufig zum Einsatz, da er entzündungshemmend wirkt und die Ausbildung normaler Haut fördern kann. Da es sich bei der Psoriasis um eine chronische Erkrankung handelt, ist oft eine lebenslange Therapie notwendig. Viele Patient:innen wollen daher nicht dauerhaft auf Kortison & Co. setzen. In der Apotheke wird dann nach Alternativen gesucht.

Der Hersteller Alnapharm hat zur Therapie der Schuppenflechte ein Medizinprodukt auf dem Markt, welches Linderung verspricht: Die Creme enthält einen Wirkkomplex aus Haselnussöl, Kokosöl, Mandelöl, Brennnesselöl und Bittermandelöl. Letzteres ist für den angenehmen Geruch nach Marzipan verantwortlich. Nach Einziehen in die oberste Hautschicht soll auf physikalischem Wege eine Barriere entstehen. Außerdem soll die Anwendung zur Wiederherstellung des Hautgleichgewichtes beitragen, wodurch typische Symptome gelindert werden können. Aufgrund der pflegenden Eigenschaften sind in der Regel keine zusätzlichen Pflegeprodukte für die betroffenen Hautstellen nötig.

Für wen ist Alnovat geeignet?

Die Creme wurde für den Einsatz bei leichter und mittelschwerer Schuppenflechte entwickelt. Eine Wirksamkeit der Creme bei schwerer Psoriasis wurde noch nicht klinisch untersucht. Allerdings ist eine begleitende Anwendung möglich. Je nach Schweregrad kann Alnovat zweimal täglich – auch über einen längeren Zeitraum – aufgetragen werden. Zurzeit liegen noch keine Daten zur Behandlung von Kindern, Jugendlichen, schwangeren und stillenden Frauen vor.

Die Creme ist in den Packungsgrößen 30 g, 50 g und 100 g erhältlich. Die kleinste Einheit hat einen AVP von rund 20 Euro, die mittlere Größe kostet knapp 30 Euro und die große Tube liegt bei rund 45 Euro.

Medizinprodukt vs. Kosmetikum

Kortisonfreie Cremes sind häufig nicht als Medizinprodukt, sondern lediglich als Kosmetikum zugelassen. Bei Letzteren sind systemische Wirkungen ausgeschlossen. Medizinprodukte zeichnen sich im Vergleich zu Arzneimitteln dadurch aus, dass ihre primäre Wirkung nicht pharmakologisch, metabolisch oder immunologisch ist, sondern auf physikalischen Effekten beruht. Innerhalb der Medizinprodukte wird nochmals in verschiedene Klassen unterschieden. Weitere Medizinprodukte zur Behandlung von Psoriasis sind beispielsweise:

  • Dexeryl Creme (Pierre Fabre)
  • Iso Urea MD Balsam (La Roche Posay)
  • Mirfulan Hydrolind Creme (Recordati)
  • Evolsin Psoriasis Schuppenflechte Balsam (Evolsin)
  • Psoribene Gel (Infectopharm)
  • Loyon Lösung (Pohl Boskamp)
  • Dermaveel Creme (Heel)
Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kundenfrequenz auf Rekordniveau
Vorweihnachtswoche: Ansturm auf Apotheken »
Mehr aus Ressort
Hacker erbeuten Kundendaten
DocMorris sperrt 20.000 Konten »
Frist für Transfergesellschaft endet
Noventi: Tag der Entscheidung für Mitarbeiter:innen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»