„Praktisch keine Apothekenschließungen“

, Uhr

Berlin - Während in Deutschland die Zahl der Apotheken kontinuierlich sinkt, eröffnen die Kollegen in Österreich neue Geschäfte. 1328 Apotheken gibt es aktuell im Nachbarland, rund ein Dutzend Betriebsstätten werden jedes Jahr neu zugelassen. Insgesamt haben in den vergangenen zehn Jahren 156 Apotheken neu eröffnet – das entspricht einem Wachstum von 13 Prozent. Dass eine Apotheke schließen muss, kommt laut Apothekerkammer selten vor – „praktisch nie“.

Die meisten Apotheken eröffneten laut Kammer in Orten, die bislang keine Apotheke hatten: 71 Neugründungen gab es hier seit 2004. In kleineren Städten mit bestehenden Apotheken kamen 44 Betriebsstätten hinzu. In den Landeshauptstädten waren es 41 öffentliche Apotheken, die Hälfte davon in Wien.

Österreich hat im europäischen Vergleich nach Dänemark, den Niederlanden, Schweden und Finnland die geringste Apothekendichte: Auf 100.000 Einwohner kommen 16 Apotheken. In Deutschland sind es 25, im EU-Durchschnitt 31. In der Alpenrepublik regelt eine Bedarfsplanung den Markt: Eine Apotheke darf nur dann eröffnet werden, wenn die nächste mindestens 500 Meter entfernt ist und mindestens 5500 Einwohner zu versorgen sind. Die bevölkerungsbezogene Vorgabe hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) vor einem Jahr als zu starr kritisiert und Nachbesserungen gefordert.

94 Prozent der Bevölkerung können die nächste Apotheke laut Kammer trotzdem innerhalb von zehn Minuten erreichen. In kleineren Nachbarorten würden Filialapotheken und Zustelldienste eröffnet. Jede öffentliche Apotheke darf eine Filiale betreiben. Derzeit werden 27 Geschäfte als Filialen geführt, vor zehn Jahren waren es 19.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»