Italien

Rezepte entdeckt, Parafarmacia gesperrt APOTHEKE ADHOC, 19.02.2016 14:41 Uhr

Berlin - In Italien gibt es seit zehn Jahren neben Apotheken auch sogenannte Parafarmacien, in denen nur OTC-Medikamente abgegeben werden dürfen. Doch in Vasto, einer Stadt in den Abruzzen, wurden in einem OTC-Shop offenbar auch Rezepte beliefert. Der Bürgermeister ließ das Geschäft schließen – zurecht, wie jetzt gerichtlich bestätigt wurde.

Die Parafarmacia gehört einem Pharmazeuten, der im 50 Kilometer entfernten Pescara parallel eine echte Apotheke betreibt. Offenbar nutzte er den OTC-Shop als „Filiale“: Bei einer Inspektion fanden Beamte der Gesundheitspolizei verschreibungspflichtige Präparate und Rezepte. Im März 2014 ließ der Bürgermeister das Geschäft per Eilbeschluss schließen.

Der Apotheker wehrte sich gegen das harsche Vorgehen, zu dem der Bürgermeister aus seiner Sicht gar nicht berechtigt war. Doch das Verwaltungsgericht der Region Abruzzen bestätigte im vergangenen Oktober den Beschluss: Der OTC-Shop sei als illegale, weil nicht genehmigte Apotheke zu bewerten, heißt es in den jetzt vorliegenden Urteilsgründen. In Italien hat das Urteil für Schlagzeilen gesorgt, denn immer wieder werden rezeptpflichtige Medikamente in Parafarmacien entdeckt. Bislang wurde allerdings nie mit einer ähnlichen stringenten Argumentation durchgegriffen.

2006 hatte der damalige Entwicklungsminister Pierluigi Bersani auf Drängen der Supermarktkette Coop den Verkauf von OTC-Präparaten in speziellen Geschäften zugelassen. Die Apotheker setzten durch, dass auch in den Parafarmacien ein Apotheker anwesend sein muss. Ein Pyrrhussieg, wie sich später herausstellen sollte: Weil sich Aspirin & Co. alleine nicht lohnen, lobbyieren die Betreiber der Parafarmacien – allen voran Supermärkte wie Coop – seit Jahren für mehr Rechte und mehr Arzneimittelkategorien.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»