Frankreich: Pille mit altem Rezept

, Uhr

Berlin - Frauen in Frankreich bekommen die Antibabypille bis 31. Mai auch ohne neues Rezept. So soll sichergestellt werden, dass Frauen auch während der Einschränkungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus ihre Behandlung fortsetzen können, teilte die Staatssekretärin für Gleichstellung, Marlène Schiappa, am Mittwoch mit.

Frauen müssen in der Apotheke aber ein altes Rezept vorlegen. Das gilt nach einem Dekret der Regierung auch für andere Medikamente. Das Recht der Frauen, über ihren Körper zu bestimmen, könne in Zeiten einer Gesundheitskrise, wie wir sie heute erleben, nicht in Frage gestellt werden, hieß es in einer Mitteilung.

In Frankreich gilt seit Dienstagmittag eine weitgehende Ausgangssperre für mindestens 15 Tage. Die Franzosen dürfen nur aus triftigen Gründen vor die Tür, dafür müssen sie bei jedem Ausgang ein Formular ausfüllen und dieses bei sich tragen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Mit Arzt- und Apothekensuche
Gesund.de kommt in App-Stores»
250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht»
Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung»
Die Hälfte wird ungeplant schwanger
Psoriasis und Schwangerschaft»