DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette APOTHEKE ADHOC, 14.09.2019 15:11 Uhr

Noch akuter als die Belastung von Gewässern mit Arzneimittelrückständen ist in den USA jedoch der massive Missbrauch von opioidhaltigen Schmerzmitteln und das daraus resultierende Abrutschen in die Heroinsucht. Rund 70.000 Menschenleben hat die Krise in den vergangenen Jahren gekostet – pro Jahr.

Durch den Einschluss der Pillen werde nicht nur die versehentliche Einnahme abgelaufener Arzneimittel verhindert, sondern auch der willentliche Missbrauch von zu Hause noch vorrätigen oder entsorgten Tabletten. „In weniger als einer Minute können Patienten den Missbrauch von Arzneimitteln in ihren Gemeinden, versehentliche Vergiftungen sowie die Verschmutzung der Wasserversorgung verhindern“, so Mark Panzer, Leiter der Abteilung Apotheken, Gesundheit und Wellness bei der Apotheken- und Supermarktkette Albertsons, die das Produkt neu in ihr Sortiment genommen hat.

In mehreren Apotheken- und Einzelhandelsketten – darunter CVS, Rite Aid, Walmart und Alberstons – sind Apotheker deshalb mittlerweile angehalten, Kunden bei der Abgabe von Opioiden auf DisposeRx hinzuweisen und die Anwendung zu erklären. Walmart bewarb die Produkteinführung beispielsweise als Beitrag zum Kampf gegen die Opioid-Krise: „Das Problem muss von vielen Seiten angegangen werden, um es zu lösen. Wir sind uns aber sicher, dass diese einzigartige, einfach handzuhabende Lösung einen bedeutenden Einfluss auf das Leben vieler Verbraucher haben kann“, so Marybeth Hays, Leiterin der Sparte Consumables and Health and Wellness bei Walmart.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»

Parteipolitik

Union: Spahn will Neuausrichtung »

Lieferengpässe

ABDA fordert Exportverbot»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»