Worauf deuten die Beschwerden hin?

Grippe, Erkältung, Heuschnupfen oder doch Corona Alexandra Negt, 13.03.2020 13:47 Uhr

Berlin - Ähnliche Symptomatik: Bei allen vier Erkrankungen kann es zu ähnlichen Symptomen kommen. Neben allgemeiner Abgeschlagenheit kommt es, mit unterschiedlicher Häufigkeit, zu Halsschmerzen und Husten. Die Grippesaison ist noch nicht vorbei – in manchen Teilen Deutschlands ist die Aktivität akuter respiratorischer Erkrankungen stark erhöht. Auch einfache Erkältungen treten bei dem derzeitigen nass-kalten Wetter häufig auf. Die Infektionszahlen der an Covid-19 Erkrankten steigt und die Heuschnupfensaison ist gestartet. Anhand der Inkubationszeit und dem Verlauf lässt sich oftmals darauf schließen, um welche Erkrankung es sich handelt.

Der Satz „Ich habe die Grippe.“ gilt häufig als Synonym für „Ich bin erkältet.“ Erkrankte machen oft keinen Unterschied zwischen einer harmlosen Erkältung und der richtigen Virusgrippe. In diesem Winter kam noch eine weitere Infektionskrankheit dazu: Covid-19, ausgelöst durch das Virus SARS-CoV-2. Die Erkrankung führt es zu einer ähnlichen Symptomatik wie bei einer Lungenentzündung – es kommt zu Husten und Atembeschwerden. Da es sich um eine neu aufgetretene Erkrankung handelt, sind viele Bürger verunsichert und vermuten bei sich eine Corona-Infektion. In zahlreichen Städten wurden Anlaufstellen und Zentren für Schnelltests eröffnet.

Bereits seit Mitte Februar klagen die ersten Patienten über Heuschnupfensymptome – hier beginnt die Blütezeit der sogenannten Frühblüher wie Haselnuss und Erle. Neben einer laufenden Nase und brennenden Augen kann die Allergie bei manchen Menschen auch Atembeschwerden und Hustenreiz auslösen. Hier besteht gerade bei verunsicherten Patienten eine mögliche Verwechslungsgefahr mit anderen Krankheiten.

Influenza

Die Symptomatik einer Influenza-Infektion verschlimmert sich relativ schnell, die Inkubationszeit reicht von wenigen Stunden bis zu drei Tagen. Betroffene fühlen sich schlapp und haben ein starkes Krankheitsgefühl. Häufig geht der plötzliche Beginn mit trockenem Husten und hohem Fieber einher. Die Grippe wird häufig von Schüttelfrost und Fieber, sowie starken Kopf- und Gliederschmerzen begleitet. Der Husten bleibt unproduktiv.

Auch nach Abklingen der Symptome fühlen sich die Betroffen für längere Zeit geschwächt. Nicht komplett auskuriert, kann es zu schweren Folgeschäden kommen. Gefürchtet sind vor allem eine Herzmuskel- oder Hirnhautentzündung. Schwere Krankheitsverläufe können vor allem bei Risikogruppen auftreten. Hierzu zählen neben älteren Personen, Schwangeren und Kindern auch Menschen mit Vorerkrankungen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Erste Erfahrungen aus der Praxis

Covid-19: Neue Remdesivir-Daten liegen vor»

Zweifel an Impfstoff

Corona-Antikörper: Keine dauerhafte Immunität möglich?»

Phase-IIb/III-Studie schreitet voran

Abivax behandelt ersten Patienten mit ABX464»
Markt

Natürlich und biologisch

Nuxe launcht Bio-Serie»

Anti-Age-Pflege

Falten ade dank 3D-Technologie»

Bundesverwaltungsgericht

Kein Rx-Bonus in deutschen Apotheken – noch nicht»
Politik

Einigung zu Botendienstpauschale

250 Euro: Ab September wird ausgezahlt»

Registrierkassengesetz

TSE-Module: Länder erlassen Fristverlängerung»

500.000 Tests in einer Woche

Spahn: Ausweitung von Corona-Tests zeigt Wirkung»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

THC-Extrakt wird DAB-konform

Tilray stellt auf MCT um»

Rückruf

Braun: Auffälliger Geruch bei NaCl»

Therapieabbrüche

Antiepileptika: Bessere Compliance unter neuen Wirkstoffen?»
Panorama

Frischer Wind in Adlershof

Junger Apotheker übernimmt Bienfaits Apotheke»

Nachtdienstgedanken

Wer schön sein will, muss leiden?»

Achtsamkeit, Ernährung und Kritik

Die MenoBitch: Apothekerin startet Podcast»
Apothekenpraxis

Lunchtreff mit Jörg Wieczorek (BAH)

Live ab 12.30 Uhr: „Droht die Rezession in den Apotheken?»

Verwaiste Freiwahl, Flaute am HV

Rezessionsangst in der Apotheke»

Benzoesäure, Kaliumsorbat & Co.

Konservierungsmittel in der Pädiatrie»
PTA Live

Zwei Betroffene erzählen ihre Geschichte

PTA und chronisch krank»

Mehreinwaage nicht vergessen

Ringversuch: Hydrocortison-Kapseln»

PTA gibt QMS-Seminare

QMS soll „schaffbar“ sein»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»