Verpflichtende Einführung

E-Rezept bis 2025: EU plant Gesetz

, Uhr
Berlin -

Eigentlich sollte das E-Rezept in diesem Jahr starten, doch kurz vor Weihnachten wurde die Pilotphase verlängert und der Termin damit auf unbestimmt verschoben. Damit es nicht mehr ewig dauert, will die EU-Kommission nun nachhelfen.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, will die EU-Kommission Anfang Mai einen Entwurf für ein Gesetz für einen europäischen Gesundheitsdatenraum vorstellen. Demnach sollen laut Bericht alle Versicherten in der EU bis 2025 problemlos mit dem Smartphone oder im Internet auf das E-Rezept, aber auch Laborergebnisse, Röntgenbilder, Entlassungsberichte und
Impfnachweise zugreifen können. Auf Wunsch können sie grenzüberschreitend eingesetzt und etwa Ärzten und Apotheken zugänglich gemacht werden. In Notfällen sollen Ärzte sogar ohne Genehmigung auf die Daten zugreifen können.

Laut FAZ will die Behörde damit Nachzügler wie Deutschland in die Pflicht nehmen – das EU-Parlament soll schon Zustimmung signalisiert haben.

Außerdem sollen mit dem Vorhaben die gespeicherten Gesundheitsdaten für die Forschung zugänglich gemacht werden – anonymisiert und ohne jegliche Möglichkeit zur kommerziellen Nutzung. Unter anderem soll KI im Gesundheitswesen verbessert werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Politik setzt auf Freiwilligkeit
Kein E-Rezept – keine Sanktion »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Einrichtungsbezogene Impfpflicht
Bund will Impfpflicht beibehalten»
Wirkung gegen alte Subvariante
Biontech: Zwei Kandidaten gegen BA.1»
Impf- und Medikamenten-Beauftragte in Heime
Lauterbach: Pandemie-Radar statt Bürgertest»
Keine reguläre Bestellung beim Großhandel
Impfstoff weiter nur vom Bund»
BMG will Infrastruktur sichern
Betriebspauschale für Testzentren?»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»