Ansteckung über Nerze: Nicht das erste Mal

, Uhr

Berlin - In der vergangenen Woche sorgte eine Meldung aus Dänemark für Aufsehen: Demnach wurden mutierte Coronaviren von Nerzen auf den Menschen übertragen. Im Sinne des Seuchenschutzes wurden daraufhin alle Tiere gekeult. Offenbar war es jedoch nicht das erste Mal, dass das Virus von Nerzen übertragen wurde – in den Niederlanden war es bereits im Sommer zu ähnlichen Beobachtungen gekommen, auch in anderen Ländern wurden infizierte Tiere registriert.

Rund 17 Millionen Nerze sind in Dänemark aufgrund des mutierten Coronavirus getötet worden. Die neue Variante trägt die Bezeichnung „Cluster-5-Virus“. Nach bisherigen Erkenntnissen ist es zwar nicht gefährlicher, allerdings könnte es Auswirkungen auf das Pandemiegeschehen haben: Denn durch den Wechsel des Wirtes verändern sich die Viren, es entstehen neue Stämme. Diese könnten vom Immunsystem nicht erkannt werden, außerdem könnten Impfstoffe unwirksam sein.

Übertragung durch Nerze auch in anderen Ländern

Etwa die Hälfte der Neuinfektionen in der Region Nordjütland konnte auf Ansteckungen in Zusammenhang mit den Nerzen zurückgeführt werden. Für die Region wurde daraufhin ein Lockdown verhängt. Berichten zufolge ist es jedoch nicht das erste Mal, dass das Virus von Nerzen übertragen wurde. In den Niederlanden war es seit April ebenfalls zu Anhäufungen von Covid-19 auf Nerzfarmen gekommen. Auch hier hat es Massentötungen gegeben.

Ein Team der Erasmus-Universität in Rotterdam hat sich aufgrund der Aktualität das Infektionsgeschehen auf den Nerzfarmen in den Niederlanden mithilfe von Genomanalysen genauer angeschaut: Demnach sei das Virus zunächst vom Menschen auf die Tiere übertragen worden und anschließend wieder auf den Menschen, wie sie im Fachjournal „Science“ berichten.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»