Video-Interview André Blümel (Phagro)

Profitieren die Großhändler vom Apothekensterben?

, Uhr

Die Marge der Großhändler hängt maßgeblich auch vom Direktgeschäft der Apotheken ab. Dessen Anteil ist aber Blümel zufolge relativ stabil ist. Natürlich hätten die Großhändler gerne 100 Prozent des Marktes für sich, so Blümel, das wäre aus Sicht des Phagro-Vorsitzenden auch effizienter: „Je mehr Volumen über eine bestehende Infrastruktur distribuiert wird, desto günstiger wird das Gesamtsystem.“ Tatsächlich gaben bei einer aposcope-Umfrage viele Apothekeninhaber:innen an, aufgrund der Corona-Krise die Direktbestellungen zurückgefahren zuhaben. Diese Tendenz nimmt man auch beim Phagro wahr.

Zusätzliches Geschäft können die Großhändler auch bei der demnächst anstehenden Distribution der Corona-Impfstoffe an die Praxen erwarten. Bei der Verteilung über die Apotheken an die Praxen wollen die Großhändler ihren wertvollen Beitrag leisten, kündigte Blümel an. „Natürlich ist das ein wichtiges Geschäftsfeld.“

Thema Apothekensterben: Seit Jahren geht die Zahl der Apotheken zurück. Blümel erklärt, warum das für die Großhändler wirtschaftlich auch Vorteile hat: „Für unsere Mitgliedsunternehmen heißt das: Weniger Distributionsplätze, denn das Mengenvolumen ändert sich ja nicht.“ Blümel weiter: „Von Nachteil ist es in diesem Fall nicht, dass wir weniger Distributionsplätze anfahren müssen. Aber nichtsdestotrotz bedauern wir und unsere Mitgliedsunternehmen das natürlich.“ Jede Apotheke, die in einem Ort schließt, sei ein Präsenzpunkt in der Fläche weniger. „Insofern ist die Entwicklung bedauerlich“. Einen Einfluss auf das Niederlassungsnetz der Großhändler habe diese Entwicklung aber bislang nicht.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»