Apothekenübliche Dienstleistungen

Kosmetikkabinen nun doch erlaubt – wegen Versandhandel Patrick Hollstein, 12.09.2019 10:18 Uhr

Berlin - „Gönnen Sie sich eine Auszeit!“ So werben zahlreiche Apotheken in ganz Deutschland, die ihren Kunden in der Offizin Kosmetikbehandlungen anbieten. Doch nicht überall sind die Kabinen gerne gesehen: Das Regierungspräsidium Darmstadt ging nach einer Revision gegen eine Apotheke vor – Schönheitspflege sei nicht als apothekenübliche Dienstleistung zu qualifizieren. Anders als das Verwaltungsgericht Minden vor einigen Jahren entschied das Verwaltungsgericht Gießen (VG) zugunsten des Inhabers – und spendierte Argumente gegen den Versandhandel quasi obendrauf.

Die Apotheke gibt es seit 1990, der Kosmetikbereich wurde zwölf Jahre später eingerichtet und 2005 als Raumänderung bei der Behörde anzeigte: Im Grundriss, der zum Bestandteil der Betriebserlaubnis gemacht wurde, gab es eine Nutzungsänderung für einen durch eine Tür abgeschlossenen Raum: „Kosmetische Behandlung, Liege, Beratung“.

Jahrelang interessierte sich die Aufsicht nicht für den Kosmetikbereich, doch nach einer Revision im April 2017 wurde der Apotheker um Stellungnahme zum Kosmetikraum gebeten. Er erklärte, in seiner Apotheke würden – teilweise in Zusammenarbeit mit Hautärzten – diverse Hautprobleme behandelt, die mit „normaler“ Kosmetik nicht behandelbar seien. Dazu zählten Narbenbehandlungen nach Operationen und Verletzungen, verschiedene Formen starker und stärkster Akne, dauerhafte Haarentfernung bei psychischer Beeinträchtigung durch überstarken Haarwuchs, Korrektur von Fehlbehandlungen und Wiederherstellung eines gesundes Hautbildes nach Fehlbehandlungen mit Fruchtsäure durch Kosmetikerinnen.

Zum Einsatz kämen dabei hochwertige Spezialgeräte; ein gleichwertiges Behandlungskonzept existiere in weitem Umkreis nicht. Einen separaten Zugang zum Kosmetikraum könne er nicht einrichten, da die Apotheke an drei Seiten von Nachbarn umgeben sei. Auf Anforderung schickte er auch noch eine Übersicht über die Qualifikation der jeweiligen Mitarbeiter.

Das Regierungspräsidium ließ sich nicht überzeugen. Im Mai 2018 untersagte die Behörde die Durchführung von Kosmetikbehandlungen in der Apotheke – für den Fall, dass die Auflage nicht bis Jahresende umgesetzt würde, wurde ein Ordnungsgeld von 300 Euro festgesetzt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»