„Ich habe nicht Pharmazie studiert, um Präqualifizierungsanträge auszufüllen“

Inhaber wird Angestellter in der eigenen Apotheke APOTHEKE ADHOC, 08.10.2020 09:58 Uhr

Berlin - Der eigene Chef sein, die Arbeitszeiten selbst bestimmen und dazu noch ordentlich verdienen: Die Klischees vom Leben als Apothekeninhaber nutzen sich ab, immer weniger Approbierte wollen selbst Inhaber werden. Umgekehrt wechseln sogar Inhaber ins Angestelltenverhältnis. Thomas Weißenborn war fast 37 Jahre lang Apothekeninhaber, doch mit 66 Jahren hatte er genug: Er verkaufte seine drei Apotheken und lässt sein Arbeitsleben nun als Angestellter ausklingen. „Das habe ich bisher keine Sekunde bereut“, sagt er.

Weißenborn kann auf ein gelungenes Lebenswerk zurückblicken: 1984 übernahm der die Markt-Apotheke in Wildeshausen südwestlich von Bremen, 2001 die Lindenmarkt-Apotheke in Bassum und schließlich 2006 die Apotheke Insel am Westring – alle drei sind heute gut laufende Betriebe mit überdurchschnittlichem Umsatz und spezialisiertem Personal, wie er betont. Aufs Altenteil will Weißenborn noch lange nicht, Inhaber bleiben aber ebenso wenig. Seit 1. Oktober arbeitet er als angestellter Apotheker in den Betrieben, die er selbst aufbaute und jahrelang leitete.

„Die Vergangenheit war toll, aber die Zukunft ist eine große Herausforderung“, sagt er. Die politischen Weichenstellungen machten den Beruf künftig nicht leichter. „Ein Grund für meine Entscheidung war, dass ich die Entwicklung des eRezepts seit 20 Jahren beobachte und sehe, dass dieser Prozess noch einige Jahre in Anspruch nehmen wird. Das wollte ich mir nicht mehr antun und dachte, dass das ein guter Anlass wäre, weiterzugeben.“ Das heißt wahrlich nicht, dass Weißenborn Probleme mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens hätte – im Gegenteil: In der Vergangenheit hat er gar selbst federführend ein Projekt zur Digitalisierung der Heimversorgung angestoßen, hat dadurch sogar seinen Nachfolger Ralf Oehlmann kennengelernt.

„Ich bin durchaus ein engagierter Verfechter der Digitalisierung. Aber das Interesse ist das eine, die praktische Umsetzung das andere.“ Am eRezept könne man das sehr gut erkennen: „Mir ist das alles zu flach gedacht, Probleme im Alltag werden da nicht konkret berücksichtigt. Ich habe das Gefühl, das ist eine politische durchgeboxte Entscheidung ohne Berücksichtigung der Bedürfnisse der Menschen an der Basis. Ich sehe das eher als ein Hilfsprojekt für ein Geschäftsmodell, das in Deutschland keiner braucht.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

7 Hersteller im Test

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?»

WHO: 70 Prozent Durchimpfungsrate nötig

Impfzentren: 2500 bayerische Ärzte bereit»

Folgeschäden von Sars-CoV-2

Long-Covid: Müdigkeit und verringerte Lungenfunktion»
Markt

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»