Guerilla-Aktion von Noweda

Ihr könnt (nur) einpacken, Versender!

, Uhr
Einpacken vs. Anpacken: Die Noweda trommelt für die Apotheke vor Ort – auch vor der DocMorris-Zentrale in Heerlen.
Berlin -

„Und was machst Du so?“ Mit dieser Frage konfrontiert die Noweda die Versandapotheke DocMorris. Zum Auftakt der Kampagne war die Genossenschaft mit einem Protest-Lkw vor der Zentrale des Versenders im niederländischen Heerlen unterwegs. Das 18 Quadratmeter große Display auf der Ladefläche wies unter dem Motto „Anpacken statt Einpacken“ auf den „herausragenden Einsatz“ der stationären Apotheken in der Pandemie hin.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Initiative gegen Corona Bild: Noventi wirbt für Impfung in der Apotheke
Bild: Noventi wirbt für Impfung in der Apotheke »
Mehr aus Ressort
Sachverständigenausschuss
Kein Sildenafil ohne Rezept »
Großeinsatz am Heidelberger Uni-Campus
Institut für Pharmazie: Gesperrt wegen Amoklauf »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»