Unbefugter Wahlstand

Apothekerin verscheucht AfD

, Uhr
Berlin -

Der Wahlkampf kommt in der Hochphase, mit Plakaten und Infoständen versuchen die Parteien, von sich zu überzeugen. Nicht überzeugt war Apothekerin Petra Verhoeven aus Stralsund, als die AfD vor ihrer Apotheke ungefragt einen Stand aufbaute. Sie hat die Rechtspopulisten kurzerhand verscheucht.

Das Haus, in dem sich auch Verhoevens Korallen-Apotheke befindet, gehört der Pharmazeutin. Insofern hätten die AfD-Vertreter eigentlich fragen müssen, bevor sie ihren kleinen Pavillon auf dem Gehsteig aufbauten. Doch das erste Mal ließ Verhoeven sie gewähren. Sie hält zwar persönlich nichts von der Partei, wollte aber auch in den Wahlkampf nicht übertrieben streng eingreifen.

Als der Stand aber regelmäßig aufgebaut wurde, sprach die Apothekerin doch einmal vor. „Es stellte sich heraus, dass die Herren einfach nicht in der Lage waren, ihren Plan zu lesen“, berichtet Verhoeven. Denn darauf sei deutlich zu sehen gewesen, dass sie die Genehmigung für die andere Straßenseite hatten. Hinter der Bushaltestelle befindet sich dort eine größere Freifläche, auf der auch der Wochenmarkt abgehalten wird.

Die AfDler räumten gleich das Feld. „Als ich von meiner Besorgung zurückkam, waren sie schon umgezogen“, so Verhoeven. Ihre persönliche Einstellung hat sich durch die Begegnung nicht geändert: „Die Typen, die da rumstanden, kann man wirklich nicht wählen, die waren total unsympathisch.“

Verhoeven ist selbst im Vorstand der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern und für den Austausch mit der Politik jederzeit offen. Als sich der CDU-Kandidat Georg Günther zu einem Praktikum in ihrer Apotheke anmeldete, sagte sie sofort zu. Fast den ganzen Tag lang zeigte sie ihm den Betrieb und ließ ihn sogar eine Rezeptur anfertigen. Besondere Aufmerksamkeit erfährt Günther im Wahlkampf schon deshalb, weil er im Wahlkreis kandidiert, den seit 1990 keine geringere als Angela Merkel direkt gewonnen hat. Die scheidende Kanzlerin tritt in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl an.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Bleibende Beeinträchtigung lange nach Infektion
Post-Covid: Kapillaren verschwinden»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»