Cyber-Attacken: Schwachstelle Offizin

, Uhr

Berlin - Computerviren machen auch vor Apotheken nicht Halt. Seit Ende 2015 ist der Versand von Spam-Mails wieder gestiegen. Aktuell sorgt ein Verschlüsselungstrojaner getarnt in einer E-Mail mit Bewerbungsanschreiben für Unruhe. Laut einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC erwartet jeder dritte Teilnehmer, dass Sicherheitsprobleme massiv zunehmen werden.

Jeder zweite Umfrageteilnehmer sieht eine Gefahr durch Computerviren in der Offizin: 43 Prozent gab an, dass das Risiko sehr groß sei und Apotheken viele Schwachstellen hätten. 5 Prozent sehen in Cyber-Attacken ebenfalls eine Bedrohung; sie halten Apotheken aber für gewappnet.

20 Prozent halten das Risiko für kontrollierbar, wenn „IT-Hygiene“ im Einsatz ist. Experten zufolge geht eine große Gefahr von veralteten PCs und nicht aktuellen Softwareversionen aus. Auch an die Aktualisierung des Betriebssystems und der passenden Treiber für speziell in der Apotheke verwendete Geräte wie Rezeptdrucker, Touch-Bildschirme und Scanner muss gedacht werden.

1 Prozent hatte dazu keine Meinung. An der Umfrage haben am 14. und 15. Juni 198 Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADHOC teilgenommen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Finden über Plattform, binden über URL
Wave: Apotheken-Website als Mini-Amazon »
Kooperation mit EcoCare
Wave bringt Testcenter-Software »

Mehr aus Ressort

Aerosolforscher warnt Corona: Ansteckungsgefahr auf der Mitarbeiter-Toilette
Corona: Ansteckungsgefahr auf der Mitarbeiter-Toilette »
Kosten und Zeit sparen
Pooling bei Schnelltests »
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B