Lieferengpass

Levetiracetam: Stückeln erlaubt APOTHEKE ADHOC, 20.03.2019 14:39 Uhr

Berlin - Levetiracetam ist derzeit nicht von allen Herstellern vollumfänglich lieferbar. Betroffen sind beispielsweise die Stärken 500 mg und 1000 mg zu 200 Tabletten. Packungen zu 100 Tabletten sind allerdings verfügbar. Kann die Apotheke einfach zwei Packungen zu 100 Stück abgeben?

Verordnet ist Levetiracetam der Firma XY zu 200 Stück. Der Arzt hat einen Austausch durch Setzen des Aut-idem-Kreuzes ausgeschlossen. Derzeit können Aliud, Hormosan, Accord und Aurobindo die Stärke 500 mg zu 200 Stück nicht uneingeschränkt liefern. Einige Hersteller müssen auch bei 1000 mg passen. UCB meldet für die Tabletten zu 500 mg und 1000 mg in der Großpackung keinen Engpass. „Sollte ein Großhandel nicht vollständig liefern können, so ist auch ein Bezug durch Apotheken direkt bei UCB möglich“, teilt ein Sprecher mit.

Laut Packungsgrößenverordnung (PackungsV) ist Levetiracetam unter den Antiepileptika mit der Normgröße 2 zu 150 Stück (+/-10 Prozent) und mit der Normgröße 3 (-5 Prozent) gelistet. Die Packungen zu 100 Stück sind als N2 und jene zu 200 Stück als N3 gekennzeichnet. Hat der Arzt das Arzneimittel zu 200 Stück verordnet und eine Substitution ausgeschlossen, kann die Apotheke bei Nichtverfügbarkeit auch zwei Packungen zu je 100 Tabletten liefern. Allerdings muss dann die Zuzahlung pro Packung also zweimal kassiert werden. Einige Kassen winken die Rezepte mit beigefügtem Defektbeleg und entsprechendem Vermerk durch, andere kürzen dennoch auf eine Packung.

Die Stückelung bis zur verordneten Menge ist auf der Verordnung zu begründen und zu dokumentieren. Ein Vermerk über den Engpass sollte auf dem Rezept mit Datum und Unterschrift des Abgebenden festgehalten werden. Empfehlenwert ist es auch, den Defektbeleg aufzubewahren, falls die Kasse eine unwirtschaftliche Belieferung moniert. Wünscht der Kunde die Substitution auf ein anderes wirkstoffgleiches Arzneimittel, ist dies nur nach Rücksprache mit dem Arzt und Aufheben des Aut-Idem durch den Mediziner möglich. Ist jedoch ein Reimport Rabattpartner der Kasse, muss die Apotheke trotz vom Arzt beschlossenen Substitutionsausschluss den Rabattvertrag bedienen und bei Verfügbarkeit den Import liefern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Immer mehr Corona-Hotspots

NRW: Zwei Drittel leben im Risikogebiet»

Untersuchungen in HNO-Klinik

Jenaer Forscher untersuchen Riechstörung bei Covid-19»

Antigen-Schnelltests zur Pandemiebekämpfung

Corona-Tests: Laborärzte dämpfen Erwartungen»
Markt

Zur Rose mit 43 Prozent Marktanteil

Teleclinic: 6000 Videosprechstunden pro Monat»

Dierks, Römermann, Gansel

„Aktionsbündnis Apotheken-Rettung“: Kanzleien werben um AvP-Kunden»

Heinrich vs. Sommer

DocMorris: Chance oder Risiko für Apotheken?»
Politik

Grippeschutzimpfungen in Apotheken

Impfstoff-Engpässe: Bayern stoppt Modellprojekt»

Änderungswünsche zum VOASG

CSU-Politker: Keine Vergütung ohne Temperaturkontrolle»

Patientendatenschutzgesetz tritt in Kraft

ePA: Datenschützer wollen eingreifen»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»

Nierenprobleme beim Ungeborenen

FDA: Keine NSAR ab SSW 20»

Adrenalin-Notfallpens

Emerade ist zurück: Aktivierungsfehler behoben»
Panorama

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»

Pilzsaison

Giftnotruf: Weniger Anfragen wegen Pilzen»

Nachtdienstgedanken

Ist die zweite Welle schon da?»
Apothekenpraxis

adhoc24

Notdienst vor Gericht / Ab sofort Makelverbot / Kaum barrierefreie Praxen»

Inhaber flieht in neue Apotheke

Verpächter verzockt sich»

Esslingen

Nach Apothekenschließungen: Notdienst vor Gericht»
PTA Live

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Die Pandemie-Hausapotheke

Corona-Helferlein aus der Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Halsschmerzen»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»