Apo-Tipp

Fresh-up: Milchpumpenverordnung APOTHEKE ADHOC, 25.10.2019 13:33 Uhr

Berlin - Der Verleih von Milchpumpen ist eine der vielen Serviceleistungen, die Apotheken anbieten. Bei der Belieferung von entsprechenden Rezepten sind einige Dinge zu beachten. Ein Überblick.

Milchpumpen sind als Hilfsmittel zu betrachten. Daher muss auf dem Rezept die Ziffer „7“ angekreuzt sein. Außerdem dürfen Arznei- und Verbandmittel nicht auf demselben Rezept verordnet werden. Es kann problematisch werden, wenn Zubehörset und Miete auf einer Verordnung abgerechnet werden. Das Zubehörset sollte dann nicht über die PZN, sondern wie die Mietgebühr über die Hilfsmittelpositionsnummer abgerechnet werden.

Der verordnende Arzt muss immer eine Diagnose und einen Mietzeitraum angeben. Die Diagnose – beispielsweise, wenn eine Trinkschwäche vorliegt – ist entsprechend Hilfsmittelrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) verpflichtend. Weiter heißt es: „In der Verordnung ist das Hilfsmittel so eindeutig wie möglich zu bezeichnen, ferner sind alle für die individuelle Versorgung oder Therapie erforderlichen Angaben zu machen.“ Fehlen Mietdauer und/oder Diagnose, darf die Apotheke heilen und die fehlenden Angaben ergänzen. Bei der Abgabe sollte immer an die Empfangsbestätigung gedacht werden: Auf der Rückseite der Verordnung sollte der Kunde den Empfang des Hilfsmittels mit seiner Unterschrift quittieren.

Die Abrechnung von Milchpumpenrezepte sollten nicht im Voraus geschehen. Zu empfehlen ist das Bedrucken und Abrechnen zum Ende der Mietdauer. Ein einheitliches Abrechnungssystem für Milchpumpen gibt es nicht. Je nach Krankenkasse gibt es unterschiedliche Vorgaben, was die Arbeit für die Apotheke schwieriger macht. Dennoch ist gewiss, dass die Apotheke dem jeweiligen Hilfsmittelversorgungsvertrag der Kasse beigetreten sein und eine Präqualifizierung nachweisen können muss.

So können bei der Techniker Krankenkasse pro Tag 1,64 Euro brutto als Mietgebühr in Rechnung gestellt werden. Eine Genehmigung ist dafür nicht einzuholen, auch nicht für das eventuell verordnete Zubehörset – sofern zum festgelegten Betrag von 23,09 Euro abgerechnet wird. Verlangt der Kunde ein Doppelpumpset, kann die Apotheke die Differenz zum Einzelpumpset vom Kunden kassieren, es sei denn, es handelt sich um eine Mehrlingsgeburt. Dann erstatten die Kassen in der Regel ein Doppelpumpset.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Auf der Zielgeraden

Novavax: Weiterer Impfstoff in Phase-III»

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»
Markt

Generationswechsel im Gesundheitswesen

Apobank: Apothekerfamilien werden immer seltener»

Geschäft mit sonstigen Leistungserbringern

ARZ Haan übernimmt Teile von AvP»

Apothekenkosmetik

Theiss will trotz Corona wachsen»
Politik

Umfrage

Abda: Zu wenige Menschen planen Grippe-Impfung»

Liquiditätsengpässe

AvP-Apotheken: Kammer stundet Beitrag»

Apotheken-Rettungsschirm

Gesundheitsausschuss berät über AvP-Insolvenz»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Sekundärprävention

Colchicin für Herzinfarkt-Patienten?»

Neuer Meningokokken-Impfstoff

Sanofi: Zulassungsempfehlung für Menquadfi»

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»
Panorama

Baden-Württemberg

Gropius-Apotheke: Michael Hofheinz hört auf»

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

adhoc24

ARZ Haan schlägt bei AvP zu / AvP im Bundestag / Neue Apotheker-Generation»

AvP-Insolvenz

Hilfsprogramm: Apothekerin ärgert sich über Noventi»

Apotheken-Rettungsschirm

Koalition: Krisengipfel zur AvP-Insolvenz»
PTA Live

Rezepturvorschriften

Prüfung nach alternativen Arzneibüchern»

Unterstützung für Top-Schüler

100 Euro monatlich: Apotheker fördern PTA-Nachwuchs»

Weg von Mythen und Märchen

Kopfschmerzberatung: Komplexer als gedacht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»