Porträt

Comeback der Prinzessinnen-Creme

Berlin -

Apotheker Peter Schultes stellt Kosmetika nach jahrhundertealten Rezepten her.

Essig der vier Diebe, Prinzessinnen-Creme oder Byzantinisches Rosenwasser: Mit diesen und anderen traditionellen Hausspezialitäten hat der bayerische Apotheker Peter Schultes einige Berühmtheit erlangt. Sein Unternehmen „ApoManum“ bietet verschiedene Cremes, Seifen, Wässer, Düfte und Tinkturen – alle basieren auf traditionellen Rezepten und werden von Hand in Schultes St. Alto-Birgitten-Apotheke in Altomünster hergestellt.