E-Learning

Neue Fortbildung: Herpotherm – der heiße Tipp gegen Herpes APOTHEKE ADHOC, 13.11.2017 12:48 Uhr

Berlin - 90 Prozent der Menschen sind statistisch gesehen mit Herpes infiziert. Bei manchen Betroffenen bricht er ständig aus, bei anderen nie. Hintergründe und Tipps für Beratung und Therapie gibt es ab sofort bei APOCLASS, der Plattform für Online-Fortbildungen auf APOTHEKE ADHOC. Jetzt vorbeischauen!

Zwei animierte Videos zeigen, wie es zur Erkrankung kommt, welche Faktoren einen Ausbruch auslösen und was man am besten dagegen unternimmt. Herpotherm ist die Schwester des bekannten Stichheilers Biteaway. Einst von Riemser produziert, ging die Sparte der beiden Medizinprodukte in diesem Jahr an Dermapharm über. Beide Produkte arbeiten mit dem Wirkprinzip der Hyperthermie und bieten damit eine chemiefreie Lösung für Allergiker, Schwangere und Kinder.

Die keramische Kontaktfläche des Geräts erwärmt sich auf 51 Grad. Beim ersten Kribbeln an den Lippen benötigt sie drei Sekunden Verweildauer auf der Haut. So denaturiert Herpotherm die Viren und setzt immunologische Prozesse in Gang, die den Ausbruch des Herpes komplett verhindern können. Rein physikalisch. Mehr Informationen zum Produkt und zum Thema Lippenherpes gibt es in der neuen APOCLASS-Schulung „Herpotherm“.

APOCLASS ist die Plattform für Online-Fortbildungen von APOTHEKE ADHOC. Seit diesem Jahr können sich dort ApothekerInnen und PTA zu Themen aus dem Apothekenalltag weiterbilden und Zertifikate erwerben sowie tolle Gewinne abstauben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da es sich um ein Fachportal handelt, das Laien nicht zugänglich ist, wird für die Registrierung ist ein Berufsnachweis wie die Approbationsurkunde benötigt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte