PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick APOTHEKE ADHOC, 23.03.2019 08:20 Uhr

Berlin - Wer am vergangenen Wochenende die Interpharm in Stuttgart besucht hat, konnte die Liebe förmlich spüren. PTA IN LOVE war mit einem auffälligen pinken Stand voller Goodies und mit viel Liebe im Gepäck vor Ort. Die Resonanz war überwältigend.

Am schönsten Stand der Interpharm hatten PTA die Möglichkeit sich zu verlieben: in die PTA IN LOVE-Boxen. Zahlreiche PTA aus öffentlichen Apotheken ließen sich für die kommenden Produktboxen registrieren und verifizieren. Im Fotoautomaten wurden zahlreiche schöne und witzige Erinnerungen festgehalten: Bis zu acht Leute teilten sich die kleine Box für einen Schnappschuss. Mit den Glitzer-Tattoos und passenden Armbändern konnte man direkt zeigen, dass man eine PTA IN LOVE ist. Neben der Möglichkeit, vor Ort ein Teil der Community zu werden, nutzten viele bereits angemeldete PTA die Gelegenheit zum Austausch mit den Damen vom PTA IN LOVE-Team: „Das Feedback zu Produkten und Boxen war gigantisch.“ Die Boxen im edlen und hochwertigen Design sind bei vielen PTA zum festen Dekoelement in der Wohnung oder zum beliebtem Geschenkkarton geworden.

Die Idee hinter PTA IN LOVE: Die PTA muss die Chance haben, Produkte selbst zu erfühlen, die Haptik zu erfahren und schließlich ihre Meinung weitergeben zu können. Und das eben nicht nur an den Kunden, sondern auch und besonders an den Hersteller, der zum Beispiel Verbesserungsvorschläge aufnehmen kann. Das Ganze läuft über die Plattform www.pta-in-love.de, auf der für die registrierten PTA alle Informationen und Inhalte noch einmal zusätzlich online bereit gestellt werden. Bereits mehr als 10.000 PTA haben sich registriert.

Alle in der Box enthaltenen Produkte und Samples dürfen natürlich behalten werden. Prämienpunkte und ein Magazin mit allen wichtigen Informationen über die Produkte runden das exklusive Angebot ab. Jeder, der sich angemeldet hat, ist dann garantiert bei der nächsten Aussendung dabei. Die Box von PTA IN LOVE ist kostenlos für PTA, die in einer öffentlichen Apotheke in Deutschland tätig sind.

Wer die Chance auf der Interpharm verpasst hat, braucht aber nicht traurig zu sein: Jede PTA aus der öffentlichen Apotheke kann sich im Handumdrehen online registrieren und mit einem Berufsnachweis, per Mail oder Fax, verifizieren lassen. Und für alle die bereits dabei sind: Die nächste Box kommt ab dem 26. März zu Euch. Alle weiteren Infos zu den tollen Produktboxen findet ihr auf der Website: www.pta-in-love.de

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kollagen-Trinkampulle

Orthomol Beauty setzt auf Men»

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»
Politik

Nachunternehmerhaftung

Aufatmen beim Phagro: Kein Kostenschub»

Wiederholungsrezept, Schönheits-OP, sexuelle Gewalt

Omnibus: Koalition erweitert Masernschutzgesetz»

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Polizeieinsatz

Schrecken für das Team: Verdächtiges Paket in Apotheke»

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»
Apothekenpraxis

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Austausch unter Kollegen

Lieferengpässe: Umschlagplatz Facebook»

Aufbauschulung für PTA

„Nicht jede PTA will mehr Verantwortung“»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »