Gröhe mit Bestergebnis wiedergewählt

, Uhr

Essen - Die CDU hat ihren Bundesvorstand neu gewählt. Die besten Ergebnisse erhielten am Dienstagabend beim Parteitag in Essen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Kanzleramtsminister Peter Altmaier. Den Sprung in den Vorstand verfehlte unter anderem die frühere Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche, die inzwischen Hauptgeschäftsführerin des Verbands Kommunaler Unternehmen (VKU) ist. Für die 26 Plätze hatten sich 29 Kandidaten zur Wahl gestellt.

Kanzlerin Angela Merkel startet mit einem Dämpfer von ihrer eigenen Partei in den Bundestagswahlkampf 2017. Bei ihrer neunten Wahl zur CDU-Chefin erhielt sie nach Parteiangaben 89,5 Prozent der Stimmen. Merkel bekam 845 Ja-Stimmen und 99 Delegierte votierten mit Nein. Das ist ihr schlechtestes Ergebnis während ihrer Kanzlerschaft und ihr zweitschlechtestes Resultat überhaupt. 2004 kam sie auf 88,4 Prozent. Merkel sagte: „Liebe Delegierte, ich nehme die Wahl an und freue mich über das Ergebnis. Herzlichen Dank für das Vertrauen.“

Das Ergebnis dürfte auch eine Quittung für Merkels Flüchtlingspolitik und mehrere verlorene Landtagswahlen mit einer Stärkung der AfD sein. Bei der Wahl vor zwei Jahren hatte Merkel 96,7 Prozent bekommen. Ihr bestes Ergebnis hatte sie 2012 mit 97,9 Prozent Ja-Stimmen erzielt.

Anders als andere Parteien wertet die CDU Enthaltungen bei der Abstimmung als ungültig. So fallen die Ergebnisse meist etwas besser aus. Bezieht man die Enthaltungen mit ein, kommt Merkel nun auf 89,1 Prozent. Sie steht seit fast 17 Jahren an der Spitze ihrer Partei und will zum vierten Mal als Kanzlerkandidatin in den Wahlkampf ziehen. Merkel hatte am Montag gesagt, sie erwarte ein „ehrliches Ergebnis“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Behörde scheitert mit Eil-Anordnung
Katerfly bleibt im Handel»