Apothekenservice

Offensive: DAK-Terminal in ganz Sachsen APOTHEKEK ADHOC, 15.04.2019 14:49 Uhr

Berlin - Seit vier Jahren versucht die Deutsche Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement (DeGIV), mit ihrem Gesundheitsterminal in den Apotheken Fuß zu fassen – in der Offizin so etwas wie einen Krankenkassenfiliale unterzubringen. Bisher nur mit mäßigem Erfolg. Mit Unterstützung des Gesundheitsministeriums in Dresden sollen nun in Sachsen 225 Terminals ausgerollt werden. Eins davon steht seit wenigen Tagen in der Falkensteiner Central-Apotheke.

Das Gerät bietet Versicherten der DAK, der IKK und einiger BKKen eine direkte digitale und besonders gesicherte Verbindung zu ihren Krankenkassen. Darüber können unter anderem Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen an die Kasse sowie an den Arbeitgeber verschickt werden. Der Papierbeleg wird am Terminal eingelesen. Auch die notwendigen Dokumente für eine Zuzahlungsbefreiung können hier eingescannt und verschickt werden. Und bei Bedarf schießt der Automat auch gleich ein aktuelles Foto für die neue Versichertenkarte. Bestimmte Suchfunktionen, etwa nach Fachärzten oder zur Entschlüsselung von Diagnosen, können bereits jetzt alle Versicherten nutzen.

Nach Angaben der Betreiber läuft die Kommunikation über eine Funkverbindung, die vom Internet unabhängig ist. Die Terminals werden momentan flächendeckend in Sachsen eingeführt. Nach Angaben von Robert Herold von der Central-Apotheke entstehen ihm für den Terminal keine Kosten – weder für den laufenden Betrieb noch für die Aufstellung. „Wir wollen unseren Kunden vor Ort diese Hilfestellung geben“, so Herold. Der erste Kunde, der in der Central-Apotheke den neuen Terminal nutzen wollte, war allerdings bei der AOK versichert – das Terminal blieb daher stumm. Allerdings können die Patienten trotzdem eine Information an die AOK und andere Kassen senden, dass sie das Terminal gerne nutzen würden.

Gefördert wird das Terminal vom Gesundheitsministerium des Freistaats mit einer Finanzspritze. Die Hauptlast der Kosten tragen aber die Kassen selbst. Für die Apotheken gab es eine Ausschreibung des Gesundheitsministeriums. Interessierte Apotheker mussten einige Kriterien erfüllen – wie ein geeigneter Standort und beispielsweise Barrierefreiheit. Landesweit sollen laut Herold Terminals in 225 der knapp 1000 Apotheken Sachsens aufgestellt werden. Aktuell sind in Sachsen 30 Terminals in Betrieb.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»