Nordrhein: Apotheker und Ärzte für Ende der Isolationspflicht | APOTHEKE ADHOC
Mehr Eigenverantwortung

Nordrhein: Apotheker und Ärzte für Ende der Isolationspflicht

, Uhr
Berlin -

Der Apothekerverband Nordrhein hat ein Ende der Isolationspflicht in Nordrhein-Westfalen verlangt. In den Bundesländern, in denen die Maskenpflicht schon aufgehoben wurde, sei kein Anstieg von Corona-Infektionen mit schweren Verläufen festzustellen, sagte Verbandschef Thomas Preis der „Rheinischen Post" (Dienstag).

„Das deutet darauf hin, dass die Bevölkerung weitgehend immunisiert ist.“ Wenn die Maskenpflicht falle, solle auch die Verpflichtung zur Isolation aufgehoben werden.

Auch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein teile die Forderung. „Eine Isolationspflicht sollte zeitnah beendet werden, da jeder Einzelne lernen muss, wieder mehr Verantwortung für sich selbst wie auch solidarisch für andere zu übernehmen“, zitierte die Zeitung einen KV-Sprecher.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hatte vor wenigen Tagen in einem Landtagsausschuss eine zeitnahe Entscheidung der Landesregierung in der Frage angekündigt. Die große Mehrheit der Bundesländer hat die Isolationspflicht bereits aufgehoben oder diesen Schritt zum 1. Februar beschlossen. In NRW läuft die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr zum 1. Februar aus. Eine Isolierung von Corona-Infizierten endet derzeit in NRW automatisch nach Ablauf von fünf vollen Tagen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Bildungsministerin will Forschung stärken
Stark-Watzinger: Biontech-Fall gibt zu denken »
BMG verweist auf Rahmenvertrag
Bürokratie: Apotheken sind selbst schuld »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»