Im dritten Anlauf

Merz wird CDU-Chef

, Uhr
Berlin -

Friedrich Merz ist zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt worden. Die 400.000 Parteimitglieder wählten ihn zum Nachfolger von Armin Laschet. Beworben hatten sich außerdem der ehemalige Kanzleramtsminister Helge Braun und der frühere Umweltminister Norbert Röttgen.

Merz gewann mit 62 Prozent der Stimmen, Röttgen kam auf 25 und Braun auf 12 Prozent. 2018 war Merz bei der Abstimmung an Annegret Kramp-Karrenbauer gescheitert. 2020 setzte sich der spätere Kanzlerkandidat Armin Laschet durch.

Der neue Vorsitzende soll am 21. Januar auf einem Parteitag in Hannover gewählt werden. Das Ergebnis der vorgeschalteten Mitgliederbefragung soll als bindend für die 1001 Delegierten gelten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Apotheken umverteilen, und dann?!
Beratung statt Schmalspurversorgung
Telepharmazie: Das Gegenteil von Light-Filiale
Bessere Rahmenbedingungen für Praxen
Gesundheitsministerin unterstützt Ärzte-Protest

APOTHEKE ADHOC Debatte