Porträt-Interview

Loveparade, eRezept und Bratensoße: Focus feiert Spahn ab APOTHEKE ADHOC, 03.02.2020 14:10 Uhr

Berlin - In der aktuellen Ausgabe des Focus hat sich dessen stellvertretender Chefredakteur Jörg Harlan Rohleder an einer Kurz-Hagiographie über Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) versucht. Als Teil der Reihe „Rohleders ABC“ interviewte er Spahn und wühlt kräftig in dessen Privatleben. Neben viel Lobhudelei schafft er es, Spahn einige wenige interessante Statements zu entlocken.

„Jens Spahn kennt keine Furcht“ – schon zu Beginn wird klar, wohin die Reise geht. Als er Rohleder am vergangenen Montagmorgen zum Gespräch empfangen hat, habe er noch nicht wissen können, dass er wohl eine der stressigsten Wochen seiner Amtszeit vor sich hat: Das Coronavirus kam gerade an. Obwohl die Nachrichten „ähnlich wie der Erreger selbst, viral gegangen“ seien, habe „Team Spahn besonnen reagiert“, so Rohleder. „Der Mann, der für laute Ansagen – vor allem während der Flüchtlingskrise 2015 – bekannt wurde, agierte diesmal leise und souverän.“

Ein Geschmäckle bekommt diese Art von Journalismus, wenn man bedenkt, dass Spahns Ehemann Daniel Funke das Hauptstadtbüro des Burda-Verlags, der den Focus herausgibt, leitet – er ist für die Beziehungen des Hauses ins Regierungsviertel und damit zu Politikern wie Spahn verantwortlich. Und eine wirklich kritische Frage sucht man denn auch vergebens auf fünf Seiten im Spahn-Interview, dafür wühlt der Focus-Vize ausgiebig in Spahns Privatleben – entlockt ihm aber auch ein paar Einschätzung zur aktuellen Gesundheitspolitik.

Doch erst einmal muss es kräftig menscheln. Ob er damals „Bammel“ gehabt habe, 2002 als jüngster Bundestagsabgeordneter aller Zeiten nach Berlin zu ziehen. Hatte er nicht, antwortet Spahn, er kannte Berlin schließlich schon, weil er mit seiner Ortsgruppe der Jungen Union auf der Loveparade war. Dort ging es ihm aber nicht nur um Tanz und Techno. „Haben Sie dort nicht auch Mitglieder geworben?“, will der Focus wissen. „Später dann, ja. Allerdings gab es bei uns die Loveparade immer nur in Verbindung mit einem Besuch im Bundestag.“

Besonderes Interesse hat Rohleder offenbar an Spahns Sexualität. Auf die kommt er im Laufe des Interviews immer wieder zurück und bohrt nach, wobei es ihm anscheinend kaum zu intim werden kann. Selbst nach Quickies versucht er Spahn auszufragen. Der bügelt teilweise routiniert ab, teilweise geht er darauf ein und weiß natürlich, wie er dabei seine Wählerklientel bei Laune hält: „Gab es einen Konflikt mit dem Glauben?“, will Rohleder über seine Jugend auf dem Dorf wissen. „Nö. Das mag an der katholischen Leichtigkeit des Dorflebens liegen. Und: Man kann ja beichten.“ Zum Ende gibt Spahn ihm immerhin noch mehr oder weniger elegant einen mit: Zum Abschluss will Rohleder wissen, ob es denn nicht eine Pionierleistung wäre, wenn Spahn als erster schwuler Mann Bundeskanzler würde. „Es wäre eine Pionierleistung, wenn solche Kategorien keine Fragen mehr wären!“, gibt er ihm zurück.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemwegtests nun auch auf Coronavirus»

Pandemie

Spahn: Coronavirus kommt auch nach Deutschland»

Sicherheitsmaßnahmen

Coronavirus: Berlin plant Quarantäne-Zentren»
Markt

Interview mit Marcus Freitag (Phoenix)

„deine Apotheke“ ein Jahr gratis, dann im Umschau-Paket»

OTC-Marken

Stada übernimmt Cetebe, Venoruton und Lemocin»

Antiallergikum jetzt rezeptfrei

Desloratadin kann kommen – Kampfpreis bei Hexal»
Politik

Parteivorsitz

CDU steuert auf Kampfkandidatur zu»

Arge PareZu

Neue Hilfstaxe: Apotheker befürchten hohe Verluste»

90 Prozent des Rx-Umsatz über Präsenzapotheken

DocMorris: Marktplatz verzichtet auf Rx-Boni»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»