Lieferengpässe

Schulz-Asche warnt vor Impfstoff-Panik APOTHEKE ADHOC, 05.11.2015 16:27 Uhr

Berlin - Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/Die Grünen) warnt davor, Flüchtlinge für Impfstoffengpässe verantwortlich zu machen: „Die aktuell angespannte Impfstoffsituation darf nicht missbraucht werden, um Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen“, erklärte die Gesundheitsexpertin. Zudem sei der Impfschutz der Bevölkerung nicht gefährdet. „Es besteht kein Grund für Alarmismus.“

Die derzeit bestehenden Lieferengpässe bei einzelnen Impfstoffen gefährdeten den Impfschutz der Bevölkerung nicht, betont Schulz-Asche. „Selbst wenn ein Impfstoff zurzeit vergriffen ist, gibt es oftmals andere Präparate, auf die Ärzte zurückgreifen können, wenn eine Immunisierung dringend notwendig ist.“

Bedauerlicherweise kämpfe Deutschland regelmäßig mit Impfstoffengpässen. Die Ursachen seien sehr vielfältig und unterschieden sich je nach Impfstoff, sodass es einfache Lösungen nicht gebe, so Schulz-Asche weiter. „Allerdings ist die Bundesregierung gefordert, gemeinsam mit Herstellern und Krankenkassen zügig Maßnahmen festzulegen, damit die Impfstoffversorgung in Deutschland in Zukunft dauerhaft gesichert ist.“

Derzeit gibt es laut Paul-Ehrlich-Institut (PEI) bei 20 Impfstoffen Engpässe. 14 Vakzine sind gar nicht mehr lieferbar, bei sechs Präparaten sind lediglich einzelne Packungsgrößen betroffen. Riskante Lücken gibt es laut PEI allerdings nicht, da Alternativen zur Verfügung stehen. Auffrischungsimpfungen zu verschieben, hält das Institut für vertretbar.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»

Apothekensoftware

Bonpflicht & Co: Pharmatechnik erhöht die Preise»
Politik

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»