Hessen: Keine Corona-Tests und Zertifikate im Notdienst | APOTHEKE ADHOC
Ostertage

Hessen: Keine Corona-Tests und Zertifikate im Notdienst

, Uhr
Berlin -

Der Hessische Apothekerverband weist darauf hin, dass Apotheken während der Oster-Notdienste keine Impf-Zertifikate ausstellen und auch keine Corona-Schnelltests durchführen.

In Hessen weist der Apothekerverband darauf hin, dass eine Ausstellung von Impfzertifikaten im Notdienst nicht erfolgt. Gleiches gilt für die Durchführung von Antigen-Schnelltests. Personen, die sich vor dem Familienessen an den Feiertagen nochmal testen lassen wollen, sollten demnach frühzeitig nach offenen Teststellen suchen.

Das Ausstellen eines Impfzertifikates gehört nicht zu den dringenden Fällen, die während eines Notdienstes bedient werden müssen. Und auch die Durchführung von Antigen-Schnelltests kann geplant werden. Ohne offene Teststelle an den Feiertagen können auch Laientests angewendet werden, um Infektionen aufzudecken.

Auch in der Hauptstadt hatte die Apothekerkammer bereits Ende letzten Jahres ausdrücklich davon abgeraten, im Notdienst Impfzertifikate auszustellen. „Die Apothekerkammer Berlin erreichen in letzter Zeit vermehrt Hinweise von Apotheken aus Berliner Kiezen mit lebendigem Nachtleben, dass sich teilweise lange Schlangen vor der Notdienstklappe bilden“, hieß es damals. Dabei ging es allerdings nicht nur um das Prinzip, nur für Notfälle da zu sein. Denn es gebe häufig Anhaltspunkte dafür, dass im Notdienst gefälschte Impfnachweise vorgelegt werden. Es werde von den Betreffenden offensichtlich bewusst eine Situation geschaffen und ausgenutzt, in der die Apotheke keine Möglichkeit hat, die vorgelegten Impfnachweise zu überprüfen. Ein striktes Verbot hat die Kammer – anders als manche Apotheken es gegenüber Kunden beschreiben – nicht ausgesprochen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Mehr Kundenbindung, bessere Compliance
Maja sana: Tabletteneinnahme mit IT-Unterstützung »
Erkältungs- und Grippewelle in Deutschland
9,5 Millionen akute Atemwegserkrankungen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
FDA lässt neuartiges Medikament zu
Teplizumab: Antikörper verzögert Typ-1-Diabetes»
Zuckermodifikation als Therapie
Darmkrebs: Resistenzmechanismus entdeckt»
Neue Formulierung wegen Wintergrünöl
VoltaNatura enthält zu viel Methylsalicylat»
Bromelain als Behandlungsbooster
Ananassaft: Heilmittel gegen Husten & Co.?»
Husten, Schnupfen, Halsschmerzen
RSV: Was gehört in die Hausapotheke?»
Erkältung, Grippe & Corona
Starke Schleimhäute, gute Abwehr»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»