AMK-Meldung

Tostran-Gel: Dosierungspumpe defekt

, Uhr
Berlin -

Beim Testosteron-Gel „Tostran 2 %“ sind Funktionseinschränkungen der Dosierpumpe möglich. Apotheker werden gebeten, die betroffene Charge an den Großhandel zurückzuschicken.

Tostran 2 %, 3x60 g Gel, Ch.-B.: 1917720, PZN 00413185

Die Firma Kyowa Kirin ruft ihr Testosteronersatzpräparat zurück. Bei der Charge des Arzneimittels seien Funktionseinschränkungen der Dosierungspumpe möglich. Unter- und Überdosierung könnten die Folge sein. Weitere Chargen sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Apotheken sollen die Warenbestände überprüfen und vorhandene Packungen zur Gutschrift mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel einschicken.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Nahrungsergänzungsmittel
Kratom in Kombi mit Opiaten tödlich
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte