Polivy: Neue Daten zum Hämatologie-Medikament | APOTHEKE ADHOC
B-Zell-Lymphom

Polivy: Neue Daten zum Hämatologie-Medikament

, Uhr
Berlin -

Die Roche-Tochter Genentech hat auf dem US-amerikanischen Hämatologiekongress weitere Studiendaten zur Anwendung von Polivy gegen das diffuse, große B-Zell-Lymphom (DLBCL) präsentiert.

Die aktualisierten Daten aus der Phase-III-Studie Polarix hätten eine statistisch signifikante Verringerung des Risikos einer Krankheitsverschlechterung und des Sterberisikos belegt, teilte Roche am Sonntagabend mit.

Patient:innen mit zuvor unbehandeltem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) haben laut den Angaben über ähnliche gesundheitsbezogene Lebensqualitätsergebnisse während und nach der zeitlich befristeten Behandlung berichtet wie Patient:innen, die die derzeitige Standardtherapie erhielten. Dies sei in der Studie bei einem besseren progressionsfreien Überleben erreicht worden.

Polivy ist auf Basis der Polarix-Studie in mehr als 50 Länder in Kombination mit R-CHP für die Behandlung erwachsener Patient:innen mit zuvor unbehandeltem DLBCL zugelassen, etwa in der EU, Japan oder seit kurzem in Kanada. Der ergänzende Zulassungsantrag für das Präparat wurde von der US-Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration (FDA) angenommen, und Roche rechnet bis Anfang April 2023 mit einem Entscheid.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Studie zu Schlafgesundheit bei Kindern
Schlaf: 39 Minuten können den Unterschied machen »
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Die Leiter steht am Apfelbaum“
Abda-Kampagnen: Honorar-Forderung erst ab Herbst»
Finale der Protestaktion: „Jeder Kittel wird gebraucht!“
BMG schickt Apothekerkittel zurück»
Apotheker Detampel will klagen
Gutachten zum Apothekenhonorar»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Aus Versehen Lockdown beschlossen»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»