Kovaltry trifft Kogenate

, Uhr

Berlin - Bayer hat die Zulassung für das Hämophilie-Mittel Kovaltry (Octocog alpha) erhalten. Die EU-Kommission stimmte der Empfehlung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zu. Damit kann das Präparat ab sofort für die Prophylaxe und Behandlung der Hämophilie A eingesetzt werden.

Kovaltry ist ein nicht modifizierter rekombinanter Faktor VIII, der entweder als Bedarfstherapie oder bei zwei- bis dreimal wöchentlicher Gabe prophylaktisch bei Patienten mit Hämophilie A eingesetzt wird. Das Arzneimittel wird nicht aus humanem Blutplasma hergestellt, sondern durch rekombinante DNA-Technologie: Octocog-alfa wird in Zellkulturen erzeugt, in die ein Gen eingebracht wurde, welches den humanen Gerinnungsfaktor exprimiert.

Die Zulassung basiert auf dem klinischen Entwicklungsprogramm LEOPOLD (Long-Term Efficacy Open-Label Program in Severe Hemophilia Disease). An den drei klinischen Studien nahmen weltweit mehr als 200 Kinder und Erwachsene mit schwerer Hämophilie A teil. Dabei konnte die mittlere jährliche Blutungsrate der Patienten um bis zu 96 Prozent verringert werden. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Lymphadenopathie, Herzklopfen, Verdauungsstörungen, Fieber und Kopfschmerzen.

Das Medikament steht als Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung in Konzentrationen zwischen 250 und 3000 Internationalen Einheiten (I.E.) zur Verfügung. Bislang soll das Präparat nur von Ärzten eingesetzt werden, die in der Behandlung der Hämophilie A Erfahrung haben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr zum Thema

Ergänzungsfuttermittel
Doppelherz für Tiere »
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx »
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»