AMK-Meldungen

Bombastus: Kümmel verunreinigt APOTHEKE ADHOC, 16.01.2018 15:00 Uhr

Berlin - Mangel bei Carum carvi tot.: Bombastus ruft vorsorglich diverse Kümmel-haltige Tees zurück. Die AMK-Meldung des Tages.

Kümmel Bombastus 125 g, Kümmel ganz Ph.Eur. 250 g / Gallentee M Bombastus 100 g / Anis-Fenchel-Kümmel Bombastus 1 kg, diverse Chargen
Kümmel tierisch verunreinigt: Bombastus ruft diverse Tees zurück. Grund für den Rückruf sind tierische Verunreinigungen einer Charge Kümmel ganz Ph. Eur. Der Hersteller kann nicht ausschließen, dass weitere Packungen von dem Mangel betroffen sind.

Vorsorglich werden daher folgende Produkte in den jeweiligen Chargen zurückgerufen:

Kümmel Bombastus, 125 g Tee, Ch.-B.: 299908
Kümmel ganz Ph.Eur., 250 g Tee, Ch.-B.: 299573
Gallentee M Bombastus (Pfefferminzblätter, Löwenzahn, javanische Gelbwurz, Mariendistelfrüchte und Kümmel), 100 g Tee, Ch.-B.: 297707, 299507
Anis-Fenchel-Kümmel Bombastus 1 kg Tee, Ch.-B.: 308642

Weitere Chargen sind laut Hersteller nicht betroffen. Apotheker werden gebeten, das Warenlager auf die gemeldeten Chargen zu überprüfen und Abholung und Erstattung unter der Telefonnummer 0351 - 6580312 in der Zeit von 7 bis 16 Uhr von Montag bis Freitag abzuklären.

APOTHEKE ADHOC Debatte