Digitalisierung

Jungunternehmer wollen Apotheken optimieren Enrico Blasnik, 25.06.2016 15:24 Uhr aktualisiert am 27.06.2016 18:26 Uhr

Berlin - Was heute bereits bei Essen, Flügen oder Hotelzimmern über das Internet möglich ist, wird nun auch für rezeptfreie Medikamente geboten: Ein Leipziger Start-up-Unternehmen will die Apotheken digitalisieren. Die Internetseite „Apoly“ berät Patienten bei der Selbstdiagnose und Auswahl rezeptfreier Medikamente. Partnerapotheken und Apoly liefern die empfohlenen und wirksamsten OTC-Arzneimittel innerhalb einer Stunde gegen eine Provision nach Hause. Der Hersteller Merck unterstützte die Jungunternehmer dabei, die Geschäftsidee zu verwirklichen.

„Die letzten 40 Jahre hat sich in Apotheken ja nicht viel verändert“, sagt Luca Christel. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer von Apoly. Er findet, dass sich heutige Apotheken dem digitalen Wandel anpassen sollten. Der 27-jährige gebürtige Berliner will die Einfachheit der Apotheke unter dem Motto „Simplify Healthcare“ hervorheben.

Und so funktioniert das Apoly-Prinzip: Besucher mit häufig auftretenden Beschwerden haben die Möglichkeit, in einem Textfeld entweder das „Symptom“, das „Medikament“ oder die „PZN“ (Pharmazentralnummer) einzutippen. Bei dem Wort „Husten“ beispielsweise wird dem Nutzer eine Liste mit Symptomen wie „Keuchhusten“, „Hustenreiz“ oder „Verschleimter Husten“ sowie verschiedene Arzneimittel aufgezeigt. Empfohlen werden für das erwähnte Beispiel die Präparate Mucosolvan (Boehringer) und Prospan (Engelhard).

Ist ein Medikament ausgewählt, bietet Apoly zusätzliche Informationen an. Der Patient wird unter anderem über die Zusammensetzung, Anwendung, Nebenwirkungen, Dosierung und Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen des rezeptfreien Arzneimittels in Kenntnis gesetzt. Der Kunde kann also Medikamente und deren Preise vergleichen. Schwangeren wird zum Beispiel von Prospan Hustentropfen abgeraten: „Nicht anw. wg. nicht ausreichender Untersuchungen“, heißt es.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»